Allen & Heath SQ7

€ 4.290 Inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar

Produktdetails

48-Kanal Digital-Mischpult

  • mit 96 kHz FPGA-Verarbeitung
  • 33 Fader / 6 Layer
  • 12 Mono oder Stereo Mixes (perfekt für In-Ear-Monitoring Setups) + LR
  • 3 Stereo Matrizen
  • 8 interne Stereo FX mit Stereo Returns
  • DEEP Processing ermöglicht DEEP Plugins direkt in Kanäle und Mix-Busse einzubinden
  • 7" Touchscreen
  • SLink Anschluss für Remote Audio/Expansion
  • 64 Kanal I/O Anschluss für Audio Networking
  • 32 x 32 USB Audio Interface
  • SQ-Laufwerk für direktes Überspielen auf USB
  • AES Ausgang
  • Pegelanzeige pro Kanal
  • integrierte LED Beleuchtung je Fader
  • 16 zuweisbare SoftKeys
  • 8 zuweisbare SoftRotaries
  • Kanal-LCD-Anzeigen
  • integrierter 48 Kanal Automatik Mixer
  • kompatibel mit ME-1 und ME-500, Audio Networking Card, Dante oder Waves
  • Abmessungen: 804 x 514,9 x 198 mm
  • Gewicht: 17,8 kg
7576
Thomann Verkaufsrang

Kompromissloses Arbeitstier

Mit dem Allen & Heath SQ-7 präsentiert sich das Flaggschiff der SQ-Serie, eine 48-Kanal-Konsole, die mit 33 Fadern, 32 Mikrofon-Vorverstärkern, 8 Softkeys und 8 Stereo-Effekteinheiten aufwarten kann. Die SQ-7 basiert auf der 96kHz XCVI FPGA Engine, die nahezu latenzfreies und extrem schnelles Arbeiten garantiert. Dazu kommt eine große Anzahl von Anschlussmöglichkeiten und Schnittstellen, mit der sich die Einsatzmöglichkeiten der SQ-Digitalpulte vervielfachen. Auch für den Studiobetrieb bieten sich alle drei Konsolen der SQ-Serie an, denn sie beherrschen Multitrack- wie Stereo-Recording auf USB-Speichermedien und verfügen über ein umfangreiches USB-Audio-Interface.

Perfekt für Live- und Recording-Anwendungen

Mit ihren Werten erfüllt die SQ-Serie auch die Anforderungen anspruchsvoller Anwender und besetzt in Sachen Geschwindigkeit, Sound und Bedienkomfort einen Spitzenplatz in ihrem Segment. Die Allen & Heath SQ-7 erlaubt nahezu latenzfreies Arbeiten auf bis zu 48 Kanälen, mit 33 Fadern und 32 Preamps, wobei die DEEP-Technologie auch das Einbinden von Plug-ins in Eingangs- und Mix-Kanäle ermöglicht - ebenfalls ohne Verzögerung. 8 Stereo-Effekteinheiten mit Emulationen klassischer Studioeffekte und jeweils eigenem Return sorgen für enorme Flexibilität. Der 7“ High-Res Touchscreen bietet in Kombination mit der übersichtlichen Fader-Anordnung eine ergonomische Bedienung. Die Konsole ist steuerbar per SQ MixApp über iOS- und Android-Geräte und verfügt selbstverständlich über einen SLink-Anschluss für Remote/Audio-Expansion, Dante I/O-Port, USB und Network.

Gerüstet für große Taten

Wer in Sachen kompakte Digitalkonsole keine Kompromisse eingehen möchte, ist bei der Allen & Heath SQ-7 genau richtig. Ob bei Live-Veranstaltungen wie Konzerten oder Tagungen oder in AV-Umgebungen und im Recordingstudio ist dieses Pult für anspruchsvolle Anwender ein perfektes und sehr komfortables Arbeitstier im robusten Aluminiumgehäuse. Auch ohne zusätzliche Software, Soundkarten oder Laptops ist komfortables Stereo- oder Multitrack-Recording auf USB-Speichermedien möglich. Dazu kommen umfangreiche Anschlussmöglichkeiten zum Einbinden der SQ-Konsolen in professionelle Studioumgebungen.

Über Allen & Heath

Allen & Heath startete 1969 in London mit dem Bau von Mischpulten und machte sich von Anfang an einen Namen mit handgefertigten Konsolen für Bands wie Genesis, Pink Floyd oder The Who. Diverse Innovationen gehen auf das Konto der Briten, darunter der modulare Aufbau von Pulten oder ihre Einbindung in MIDI-Umgebungen. Heute bietet Allen & Heath eine breite Palette für nahezu alle Einsatzbereiche, vom kleinen sechskanaligen ZED-6 bis hin zum großen dLive Pro Touring System.

Flexibel im Einsatz

Die Allen & Heath SQ-7 Konsole lässt sich out-of-the-box bereits nahtlos in die unterschiedlichsten Umgebungen integrieren, wobei ihre umfangreichen Erweiterungs- und Anschluss-Optionen die Einsatzmöglichkeiten vervielfachen. Schon das interne Routing erlaubt komplexe Setups, und mit externer Hardware und dem Einsatz optionaler Software sind die Mischer der SQ-Serie auch anspruchsvollen Herausforderungen gewachsen. Auch für den Studiobetrieb bieten sich die drei Konsolen der SQ-Serie an, denn sie beherrschen Multitrack- wie Stereo-Recording auf USB-Speichermedien und verfügen über ein umfangreiches USB-Audio-Interface.

Im Detail erklärt: FPGA

FPGA ist die Abkürzung für Field Programmable Gate Array. Es handelt sich um einen digitalen integrierten Schaltkreis, in den verschiedene logische Schaltungen geladen werden können. Er ist also programmierbar. Ein leistungsstarker FPGA kann somit verschiedene Aufgaben der digitalen Signalverarbeitung übernehmen. Dadurch wird das Gerät, in dem der FPGA arbeitet, entsprechend vielseitig, bleibt aber kompakt.

 

Ihr Ansprechpartner: Beschallung

Verwandte Produkte