Behringer RD-8

€ 319 Inkl. MwSt. und Versandkosten B-Stock ab € 298 verfügbar
Sofort lieferbar

Produktdetails

Analoge Drum Maschine

  • 16 Drum Sounds
  • 64-Step Sequencer mit Poly-Meter, Step-Repeat, Note-Repeat , Real-Time Triggering, Track-Mute und Track-Solo
  • Wave Designer
  • Dual Mode Filter
  • bis zu 16 Songs und 256 Pattern speicherbar
  • Auto Scroll Funktion
  • LED Display
  • Anschluss für externes Netzteil
  • Abmessungen (H x B x T): 77 x 498 x 265 mm;
  • Gewicht: 3 kg

Anschlüsse:

  • 1 Line Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • 16 individuelle Line-Ausgänge (Voice): 6,3 mm Klinke
  • 3 Trigger Ausgänge: 6,3 mm Klinke
  • Main Return: 6,3 mm Klinke
  • Kopfhörer-Ausgang: 6,3 mm Klinke
  • Clock Ein- und Ausgang: 3,5 mm Miniklinke
  • USB
  • MIDI In / Out / Thru
24
Thomann Verkaufsrang

Wiedergeburt einer Legende

Man kann es bereits am Namen erahnen: Der RD-8 von Behringer ist angelehnt an die legendäre analoge Drum-Machine TR-808 von Roland. Mit dieser überarbeiteten Version bietet Behringer eine Vielzahl von neuen Features, mit denen mehr Soundvariationen möglich sind als je zuvor. Außerdem sind neue Ausgänge mit dabei. Damit erfüllt Behringer die langersehnten Wünsche vieler Sound-Tüftler.

Altes Konzept neue Sounds

Der RD-8 verfügt über die bekannten 16 Klänge des originalen TR-808, die in 64 Steps des Sequenzers untergebracht werden können. Mit dem neu integrierten Wave-Designer kann man die Attack- und Sustain-Zeiten auf der Summe individuell einstellen. Das analoge Dual-Mode-Filter mit seinem Cutoff- und Resonanzregler lässt sich bei einzelnen Spuren zuschalten. Die neuen Flam- und Swing-Funktionen bereichern das Modell von Behringer. Die Möglichkeiten zum Programmieren und Speichern wurden neu ausgearbeitet und sind seither benutzerfreundlicher. Auch eine Solo- und eine Mute-Funktion dürfen bei einem modernen Drum-Synthie nicht fehlen. MIDI- und USB-Anschlüsse sorgen für eine moderne Studioanbindung.

Für Sound-Tüftler und Nostalgiker

Beatproduzenten finden mit dem RD-8 ein zuverlässiges analoges Hardwaregerät mit einer benutzerfreundlichen Haptik. Die neuen Funktionen laden zum Experimentieren ein, während die klassischen Sounds der TR-808 sich weiterhin in der Musikproduktion bewähren. Verwendet wurden sie unter anderem von Künstlern wie Kraftwerk, Phil Collins, Prince und Public Enemy.

Über Behringer

Das in Deutschland von Uli Behringer gegründete und heute in China ansässige Unternehmen steht seit dem ersten Produkt, dem Studio Exciter F, für preiswertes Equipment. Mischpulte, wie das Eurodesk MX8000, sowie unzählige Signalprozessoren und später auch Beschallungsequipment ermöglichten es unzähligen Musikern auch bei begrenztem Budget ihre Heimstudios, Übungsräume und mobilen PAs mit Equipment auszurüsten, das sonst nicht erschwinglich war. Die Produktpalette von Behringer wuchs über die Jahre ständig weiter. Durch die Übernahme weiterer Firmen, u.a. Midas, Klark Teknik und TC Electronic, kamen nicht nur neue Produktgruppen hinzu, sondern es floss auch deren technisches Know How in die Produktentwicklung mit ein. Die noch junge Synthesizersparte von Behringer setzt die Firmenphilosophie des preiswerten Equipments mit überdurchschnittlicher Ausstattung fort.

Vielfalt durch Effekte und flexible Ausgangsmöglichkeiten

Durch die Pitch- und Tone-Regler lässt sich die Kick auf verschiedene Tonhöhen verstellen. Somit kann eine Bassline umgesetzt werden, wie sie beispielsweise viele Künstler im Hip-Hop-Bereich gerne nutzen. Auf diese Weise lässt sich die Bass-Drum auch auf die Tonlage des jeweiligen Songs abstimmen. Durch die zahlreichen MIDI-Ein- und -Ausgänge sowie den USB-Anschluss lassen sich externe MIDI-Befehle sowohl an die als auch von der RD-8 an externe Geräte schicken.

75 Bewertungen

Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

 

Ihr Ansprechpartner: Studio/Synth/Computer

Besucher dieses Produktes haben folgendes bei uns gekauft

Verwandte Produkte