Blackmagic Design ATEM Television Studio HD

€ 999 inkl. MwSt. · Lieferung versandkostenfrei
Liefertermin unbekannt

Produktdetails

Produktionsmischer

  • mit einfacher Steuerung über die Fronblende oder per Remote über ein Software-Bedienpanel
  • integriertes LCD für Monitoring von Programm- und Tonpegeln und zur Änderung von Menü-Einstellungen
  • größenmäßige Veränderung und Skalierung von Live-Video in Echtzeit
  • kreieren Sie professionelle Bild-in-Bild-Effekte mit benutzerdefinierbaren Rahmen, Schatten und Beleuchtung
  • 17 DVE-Übergänge beim Umschalten der Quellen wählbar
  • vier SDI- und vier HDMI-Eingänge mit Resynchronisierung
  • ein Upstream-Keyer und zwei Downstream-Keyer
  • ein Chroma-Keyer und ein Übertragungs-Keyer (DVE)
  • sechs Ebenen
  • zwei Mustergeneratoren und zwei Farbgeneratoren
  • DVE mit 3D-Umrandungen und Schattenwurf
  • Speicher für bis zu 20 eigene Grafiken und Logos im Media Pool zum Abruf über den Media Player
  • kompatibel mit allen HD-Formaten bis 1080p/60
  • speicherbare Makros
  • SDI-Talkback-Ausgänge unterstützen n-1
  • leistungsstarke integrierte Audiomixer
  • SDI-Raten: 270 MBit, 1,5 G, 3G
  • RS-422 Anschluss und Netzwerk-Port für Remote-Steuerung
  • inkl. SD-Karte mit Software und Bedienungsanleitung

Eingänge:

  • 4x SDI (10 Bit SD/HD umschaltbar, 2 eingebettete Audiokanäle)
  • 4x HDMI Typ A (10 Bit SD/HD umschaltbar, 2 eingebettete Audiokanäle)
  • Referenzeingang (Tri-Sync oder Black Burst)
  • 2x XLR Audioeingang

Ausgänge:

  • 5x SDI-Programmausgänge (10 Bit SD/HD umschaltbar)
  • 1x SDI und 1x HDMI-Multiview-Ausgang

Switcher für Aufnahmen oder Live-Streaming

Der Blackmagic Design ATEM Television Studio HD ist ein Switcher im 2/3-Rackformat (1 HE) zum Umschalten von bis zu acht HD-Kameras für Aufnahmen oder Live-Streaming. Vier Kameras können über HDMI und vier über SDI angeschlossen werden. Gesteuert wird der ATEM Television Studio HD über das Netzwerk mit einem Computer, an welchen keine außergewöhnlichen Leistungsanforderungen gestellt werden, da die Bildberechnung im ATEM selbst stattfindet. Die am häufigsten gebrauchten Funktionen sind auch über das Frontpanel des ATEM möglich, doch die „ATEM Software Control“ bietet sehr viele Kontrollfunktionen und ist für die Einrichtung nötig. Auf diese Weise lassen sich mit dem Switcher komplexe Aufnahmen mit mehreren Kameras ohne Nachbearbeitung umsetzen, was auch für das Live-Streaming wichtig ist. Dieser Live Production Switcher stellt den Mittelpunkt für ein professionelles Streaming- und Recording-System dar.

Arbeit in Echtzeit

Insgesamt lassen sich bis zu acht Kameras mit dem ATEM Television Studio HD schalten. Zur Auswahl kann man entweder die Software nutzen oder die Tasten auf der Vorderseite. Weitere Tasten ermöglichen das Ein- und Ausschalten der von den Kameras gesendeten Audiospuren. Auch eine ‚Audio Follows Video‘-Funktion ist dort direkt erreichbar, über welche die Tonspur der jeweils aktuell sichtbaren Kamera genutzt wird. Dazu gibt es auf der Rückseite zwei XLR-Anschlüsse zum Einspeisen von Audiosignalen aus einem Mischpult oder Mikrofonen. Die Audiobuchsen auf der Vorderseite sind für Talkback-Mikrofone gedacht. Durch das Live-Switching spart man sich bei Aufnahmen viel Zeit, welche man ansonsten für die Aufnahmensynchronisierung und den Schnitt braucht und außerdem ist erst durch diese Methode das Live-Streaming mit mehreren Kameras sinnvoll umzusetzen.

Professionelles Gerät für größere Produktionen

Der ATEM Television Studio HD bietet komplexe Möglichkeiten und Anschlüsse. Durch dies sowie den Betrieb mit SDI-Kabeln hebt sich dieser Switcher ab aus dem Consumer-Bereich und richtet sich eher an professionelle Anwender. Diese finden mit diesem Gerät den Mittelpunkt für ein System, welches sich für größere Aufbauten mit bis zu acht HD-Kameras eignet, welche durch die Verwendung von SDI-Kabeln größere Abstände zueinander haben können als bei reinen HDMI-Setups. Hierbei ist die Verwendung eines Talkback-Mikrofons möglich, um den Kontakt zwischen Switcher und Kameramann herzustellen. Für Einsteiger oder Anwender, welche ein simpleres Setup mit bis zu vier HDMI-Kameras anpeilen, bietet sich der Blick in Richtung ATEM Mini (Pro) an.

Über Blackmagic Design

Das 2001 gegründete australische Unternehmen Blackmagic Design ist einer der weltweit führenden Wegbereiter und Hersteller von kreativer Videotechnologie. Bekannt für seine hervorragenden Codecs bietet Blackmagic professionelle Technik zu erschwinglichen Preisen. Das bewies der Hersteller 2002 mit der Veröffentlichung der DeckLink-Capturekarte. Diese ermöglichte das Bearbeiten von unkomprimiertem 10-Bit-Videomaterial auf einem Macintosh OS X-System. Die Produkte der ATEM-Live-Serie sind weltweit in großen Produktionen im Einsatz. Grant Petty, Gründer und CEO der Firma, beschreibt das Leitmotiv seiner Firma selbst in den folgenden Worten: "Blackmagic Design strebt danach, Videos von höchster Qualität für jeden erschwinglich zu machen, sodass Produktions- und Fernsehbranche zu einer wahrhaft kreativen Branche werden kann.“

Der Systemmittelpunkt

Der ATEM Television Studio HD ist kein Standalone-Gerät, sondern der zentrale Punkt für ein Multicam-Live-System. Weitere Komponenten, die für eine sinnvolle Anwendung nötig werden, sind beispielsweise ein Monitor (HDMI oder SDI) ist zum Anzeigen des Multiview-Signals, eine SDI-Capturecard, um das fertige Signal mit dem Computer aufzunehmen bzw. streamen zu können – oder ein Blackmagic Design Web Presenter zum Live-Streaming. Möglicherweise werden auch SDI-HDMI-Konverter nötig, um alle Anschlüsse zu nutzen oder die hohe mögliche Reichweite von bis zu 100m via SDI-Kabel gegenüber den auf bis zu 10m spezifizierten HDMI-Kabeln zu nutzen. Genutzte Kameras müssen nicht identisch sein, aber mit einheitlicher Auflösung und Bildrate senden. Der auf der Rückseite befindliche USB-B-Anschluss wird für Updates der Gerätesoftware genutzt, nicht aber zur Übertragung des Bildmaterials. Dieses wird final ausschließlich über SDI ausgegeben.

Ihr Ansprechpartner: Video-Abteilung

Verwandte Produkte