dB Technologies Flexsys FM12

€ 369 inkl. MwSt. · Lieferung versandkostenfrei
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 29.01. und Samstag, 30.01.
Sofort lieferbar

Produktdetails

Aktives 2-Weg Coax Monitor System

  • Leistung: 240 + 60 W/RMS digipack
  • Bestückung: 1x 12" und 1x 1"
  • Frequenzbereich: 62 Hz - 20 kHz
  • SPL max. 126 dB
  • mit FRFR – full range flat response
  • Abstrahlverhalten: 60° x 90° CD Horn
  • Anschlüsse: Line/ Mic Eingang/ XLR
  • High Quality Gehäuse
  • Abmessungen (B x T x H): 450 x 290 x 410 mm
  • Gewicht: 17 kg
  • Farbe: Schwarz
  • passende Schutzhülle: Art. 268858 (nicht im Lieferumfang enthalten)
3184
Thomann Verkaufsrang

Immer im (akustischen) Bilde

Was ist der Worst Case für Musiker auf der Bühne? Lampenfieber? Nein, viel schlimmer ist es, wenn man sich oder die anderen Musiker nicht richtig hören kann. Klare Sache, eine transparente, definiert klingende und kraftvolle Monitorbox muss her. Im Normalfall handelt es sich dabei um einen Speaker in einem Wedge-Gehäuse, welches so geformt ist, dass man es auf den Boden stellt und der Speaker einem direkt ins Gesicht schallt. Und genau so eine Bühnenmonitorbox ist die dB Technologies Flexsys FM12. Dank ihres 12“-Tieftöners und des Koaxialaufbaus verspricht sie ausgewogenen Klang mit reichlich Druck. Genau das Richtige für Bands und Tontechniker, die aufs Budget achten müssen. Und übrigens auch perfekt geeignet für Gitarristen, die für ihren Modeling Amp eine Full-Range-Flat-Response-Box (FRFR) suchen, damit ihre nachgebildete digitale Signalkette optimal in Schallwellen übersetzt werden kann. Darüber hinaus überzeugt sie durch ihre kompakten Maße und ist so auch für kleine Bühnen bestens geeignet.

Im Klang baden

Als Musiker ist man ja schon ausreichend damit beschäftigt, sich um sein eigenes Equipment zu kümmern. Wer hat da schon noch Zeit, sich Gedanken über das Monitoring auf der Bühne zu machen? Doch Vorsicht, dieser Punkt ist nicht zu unterschätzen. Ein undefinierter Sound mag ja im Proberaum noch zumutbar sein, aber auf der Bühne müssen sich alle Künstler bestens hören können, um eine entspannte Performance abliefern zu können. Vorhang auf für die dB Technologies Flexsys FM12, denn diese aktive Monitorbox bietet einen richtig tollen Sound und deckt verschiedenste Einsatzgebiete ab. Ob Band, männliche oder weibliche Stimme oder Playback - der kompakte Speaker macht alles mit und präsentiert sich dank des integrierten DSPs mit acht verschiedenen Presets auch noch erstaunlich flexibel.

Gitarristen aufgepasst!

Beim Einsatz von Monitorboxen denkt man meist an die komplette Band, und dafür ist die dB Technologies Flexsys FM12 - oder auch mehrere davon - bestens geeignet. Allerdings richtet sich die kraftvolle Aktivbox darüber hinaus noch an eine ganz spezielle Zielgruppe, nämlich Gitarristen, die Modeling Amps nutzen. Die Herausforderung hier besteht für einen Speaker darin, dass die komplette Signalkette inklusive abgenommener Gitarrenbox vom Modeler ausgegeben wird, wobei der danach folgende Beschallungslautsprecher das Signal eigentlich nur noch laut machen und möglichst 1:1 wiedergeben soll. Man kennt das auch unter dem Kürzel FRFR, also Full Range Flat Response. Und genau dafür ist die Flexsys FM12 optimal ausgelegt und bietet Gitarristen die nötige Lautstärke und das gewünschte Feeling - flatternde Hosenbeine auf Wunsch inklusive.

Über dB Technologies

Mitte der 90er Jahre wurde dBTechnologies als 100-prozentige Tochter der A.E.B. Industriale s.r.l. etabliert. Seither hat das Unternehmen sich als einer der weltweit führenden Anbieter von professionellen Beschallungssystemen etabliert. dBTechnologies ist heute in mehr als 100 Ländern mit direkten Vertriebsniederlassungen oder Vertriebspartnern vertreten. Den Wechsel zur digitalen Verstärkertechnologie hat dBTechnologies aus eigener Kraft und als einer der ersten Hersteller der Industrie Mitte der 2000er-Jahre vollzogen und blickt allein hier auf über 10 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von digitalen Endstufen und ihrer Umgebung inkl. Netzteil und DSP zurück. Das heutige Portfolio umfasst aktive und passive Lautsprecher, Endstufen und Elektronik sowie Drahtlossysteme für eine Vielzahl an Anwendungen von Musikern und DJs über Dienstleister für Veranstaltungstechnik bis hin zur Festinstallation.

Überall passend

Und wo sind die dB Technologies Flexsys FM12 jetzt zu Hause? Vor allem auf der Bühne, wo sie für tollen und durchsetzungsfähigen Monitorsound sorgen. Aber auch im Proberaum, etwa wenn es darum geht, dass sich Sänger oder Gitarrist mit Modeler gut hören können. Ein durchaus denkbarer Einsatzbereich wäre beispielsweise auch an einem E-Drumset, wenn man den Sound im Raum und nicht über Kopfhörer genießen möchte. Einfach das jeweilige Gerät (Modeler, Mikro, Mischpult usw.) per XLR-Kabel anschließen, einpegeln, fertig. Dank satter 300 Watt RMS und bis zu 126 dB Pegel ist man auch für laute Umgebungen bestens gerüstet. Und da der dB Technologies Flexsys FM12 - dem koaxialen Lautsprecheraufbau sei Dank - ein sehr breites Abstrahlverhalten hat, ist man auf der Bühne auch nicht an eine feste Position gebunden und kann den Monitor durchaus auch zu zweit nutzen.

Ihr Ansprechpartner: Beschallung

Besucher dieses Produktes haben folgendes bei uns gekauft

Verwandte Produkte