Gesamt
Sound
Verarbeitung

DIE Saiten für die E-Gitarre

Ich bin nun jahrelanger Benutzer von Elixir Saiten auf jeder meiner Gitarren. Ich spiele täglich ca. 3 Stunden und wechsele die Saiten nur wenn sie sich nach ungefähr einem halben Jahr ein wenig kaputtgespielt haben(in Form von leichten Ausfransungen an den umwundenen Saiten, jedoch ohne Einfluss auf den Klang). Ich habe einige Zeit nach einem Saitensatz gesucht der länger hält als ein paar Übungsstunden, D'Addario und Ernie Balls rosteten mir einfach zu schnell und als armer Schüler spielte mir der Ständige Saitenkauf nicht gerade in die Karten.

Seit ich diese Saiten habe brauche ich die Saiten nicht mehr wöchentlich zu wechseln, der Ton verändert sich nach etlichen Auftritten und Übungsstunden nahezu garnicht, von Rost und Schmutz keine Spur(nur aufm Griffbrett). Reissen tun die Dinger auch echt kaum. In 5 Jahren benutzung hatte ich vielleicht 4-5 Saitenreisser zu verzeichnen.

Die Bespielbarkeit und das Gefühl ist für mich perfekt. Unbeschichtete Saiten fühlten sich bei mir immer rau an und erschwerten mir durch ihren "Grip" schnelles Spielen, da ein rutschen auf den Saiten erschwert wurde. Hier ist das nicht so, da es dank der Beschichtung leichter ist die Hand auf den Saiten zu verschieben. Mag vielleicht gewöhnungbedürftig sein, hat aber in meinen Augen nur Vorteile!

Wenn nicht schon geschehen empfiehlt es sich mehrere Stärken auszuprobieren, ich habe mich auf die 10-52er festgelegt, aber dass ist ja Geschmackssache. Mit dem Standard 10-46 kann man für den Anfang definitiv nichts verkehrt machen.