Focusrite Scarlett 18i20 3rd Gen

€ 438 inkl. MwSt. · Lieferung versandkostenfrei
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)

Produktdetails

18-Kanal USB2.0 Audiointerface mit USB-C Anschluss

  • 24 Bit / 192 kHz
  • 8 Scarlett Mikrofon-Preamps
  • +48 V Phantomspeisung
  • zuschaltbare Air-Funktion
  • Talkback-Funktion durch integriertes Mikrofon
  • Pad-Schalter
  • 8 Mic-/ Line-Eingänge: XLR/6,3 mm Klinke Combo symmetrisch - 2 davon frontseitig mit Instrument-Eingang
  • 10 Line-Ausgänge: 6,3 mm Klinke symmetrisch
  • 2 Stereo Kopfhörerausgänge: 6,3 mm Klinke
  • 2 S/PDIF Ein- und Ausgang coaxial
  • 2 ADAT Ein- und Ausgang
  • MIDI Ein- und Ausgang
  • USB-C Anschluss
  • BNC-Wordclock
  • für PC/Mac
  • Bauform: 19" / 1HE (abnehmbare Rack-Blende)
  • Abmessungen (B x H x T): 482,6 x 46,6 x 259,8 mm
  • Gewicht: 3,19 kg
  • inkl. USB-Kabel (Typ C auf A) sowie Ableton Live Lite, Pro Tools First, Focusrite Red 2 & Red 3 Plug-in Suite, Softube Time & Tone Bundle und ein Softwareinstrument von 4 XLN Audio Addictive Keys nach Wahl

Das scharlachrote Herz des Studios

Das Focusrite Scarlett 18i20, ein USB-Audiointerface für Mac und PC, verfügt über acht symmetrische Line-Eingänge zum Anschließen von Synthesizern oder anderem Audio mit Line-Pegel und zehn symmetrische Ausgänge. Zusätzlich sind zwei digitale Stereoein- und -ausgänge im S/PDIF-Format und ein ADAT I/O mit acht Kanälen vorhanden. Acht der Eingänge sind als Kombibuchse ausgelegt und können somit auch für Mikrofone verwendet werden. Die acht sehr hochwertigen Scarlett-Mikrofonvorverstärker bieten 48 V Phantomspeisung und (neu in der dritten Generation) den sogenannten Air-Modus. E-Gitarren und E-Bässe können an die zwei Kombibuchsen an der Vorderseite direkt angeschlossen werden, die Impedanz wird entsprechend angepasst. Insgesamt ein tolles und dazu noch optisch ansprechendes Interface zu einem vernünftigen Preis.

Love is in the "Air"

Focusrite baut seit dreißig Jahren Mikrofonvorverstärker mit hervorragendem Renommee und die Mic-Pres sind für die dritte Generation mit "Luftigkeit" aufgepeppt worden: Der optionale Air-Modus fügt bei der Aufnahme Höhen hinzu oder wie Focusrite es beschreibt: "einzigartige High-End-Details für Gesang und akustische Gitarre". Er emuliert den Klang der legendären ISA-Preamps des britischen Traditionsherstellers. Jahrzehntelange Erfahrung spricht in diesem Fall tatsächlich für Qualität und die AD/DA-Wandler sollten mit maximal 24 Bit und 192 kHz für optimale Klarheit und Detailgenauigkeit sorgen.

Die Macht der Acht(zehn)

Als Rackinterface (1 HE) ist das Focusrite Scarlett 18i20 für professionelle Studios geeignet. Die insgesamt 18 flexibel gestalteten Eingänge sollten für fast alle Zwecke ausreichen und zehn analoge Ausgänge bedeuten beispielsweise, dass man alternative Abhören und externe Effektgeräte beschicken kann. Zwei Kopfhörerausgänge, Wordclock und ein eingebautes Talkback-Mikrofon runden die Ausstattung ab. An den MIDI-Ein- und Ausgang kann beispielsweise ein Masterkeyboard angeschlossen werden, ein Klangerzeuger von 4 XLN Audio Addictive Keys befindet sich übrigens bereits im Lieferumfang.

Über Focusrite

1985 von Rupert Neve gegründet, machte sich Focusrite schnell mit hochwertigen Analogpulten einen Namen und vermarktet heute Audiointerfaces, Mikrofonvorverstärker, Konsolen, analoge EQs und Channelstrips sowie Hardware und Software für die digitale Audioverarbeitung. Der Sitz der Firma ist in High Wycombe, England und sie wurde bereits mit zahlreichen Branchenpreisen ausgezeichnet. Neben der Profilinie Focusrite Pro gehören zu dem Unternehmen Adam Audio, Novation und die iOS-App-Schmiede Ampify Music.

Direkt loslegen

Damit der angehende Producer nach dem Kauf des Interfaces sofort das Recording starten kann, hat Focusrite ein sogenanntes "Quick Start Tool" beigelegt und ein umfangreiches Softwarepaket geschnürt. Im Karton oder zum Download finden sich folgende Programme ein: Ableton Live Lite, Pro Tools First, Focusrite Red Plugin Suite, Focusrite Plugin Collective, Focusrite Control, Softube Time and Tone Bundle, ein dreimonatiges Abo von Splice Sounds und ein Softwareinstrument von 4 XLN Audio Addictive Keys nach Wahl.

Im Detail erklärt: Solo, 2i2, 4i4, 8i6, 18i8 und 18i20

Die dritte Generation der Scarlett-Interfaces besteht aus Solo, 2i2, 4i4, 8i6, 18i8 und 18i20, dazu kommen die beiden Bundles Solo Studio und 2i2 Studio, die jeweils noch ein Mikrofon und einen Kopfhörer umfassen. Mit dem Kürzel 2i2, 4i4 und so weiter wird die Zahl der Ein- und Ausgänge bezeichnet. „2i2“ steht für zwei (i)ns und zwei Outs, entsprechend 4i4 für vier (i)ns und vier Outs. Solo tanzt begrifflich mit zwei Ein- und zwei Ausgängen etwas aus der Reihe, der Name deutet darauf hin, dass es für einen einzelnen Singer/Songwriter konzipiert ist.

Ihr Ansprechpartner: Studio/Synth/Computer

Besucher dieses Produktes haben folgendes bei uns gekauft

Verwandte Produkte