Gesamt
Handling
Stabilität
Verarbeitung

es ist billig - nicht preiswert

Ich brauche selten einen Mikrofonständer, war auf der Suche nach einem gebrauchten, neu kostet dieser hier nur rund 10 EUR - also mal einen mitbestellt, wird schon reichen. Bei Boxenstativen ist das Verletzungsrisiko bei Billigware größer, da achte ich schon lange auf Qualität. Ein Gesangsmikrofon wiegt weit unter einem kg, was soll da schon schiefgehen?

Der Ersteindruck war gar nicht schlecht. Optisch ist das Teil nicht viel anders als ein Stand der das doppelte oder auch dreifache kostet, das Gewicht geht auch noch in Ordnung. Die Abmessungen, mögliche Höhe, Flexibilität generell, alles ok.

Leider ist der fun generation mic stand aber bereits beim zweiten Einsatz kaputt gegangen. Beim Konzert wurde ein normal-gewichtiges Mikrofon (e935) ein paarmal in die Hand genommen und wieder in die Halterung gedrückt, dabei gab dann nicht etwa die Halterung des Galgen-Teils auf sondern der Teil unten der die drei "Ausleger" fixiert... Folge war ein schief stehendes und sofort kippendes Stativ.

Für Rock'n'Roll wird man sowieso was anderes einsetzen, doch dieser ist selbst für gelegentlichen Hobby-Einsatz zu schwach.

Um ein leichtes Kondensator-Mic zum Recorden eines Chors auf Höhe zu bringen kann man das Teil sicherlich einsetzen, auf Bühnen hat es nichts zu suchen.

Ich werde vorm nächsten Bedarf was richtiges kaufen, "wer billig kauft kauft zweimal".

Vorherige