Gibson Les Paul Slash Standard AA

€ 2.859 inkl. MwSt. · Lieferung versandkostenfrei
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 1.12. und Mittwoch, 2.12.
Sofort lieferbar

Produktdetails

E-Gitarre

  • Slash Signature Modell
  • Korpus: Mahagoni
  • Decke: AAA Riegelahorn
  • Hals: Mahagoni
  • Griffbrett: Palisander
  • Halsprofil: Thick
  • 22 Bünde
  • Mensur: 628 mm
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Tektoid Sattel
  • Tonabnehmer: 2 Slash Bucker (Zebra) Humbucker
  • ABR Steg
  • Aluminium Stop Bar
  • Farbe: Appetite Amber
  • inkl. Koffer, Zubehör-Kit und Slash Plektren Set
  • made in USA

Die neue Slash-Signature

Der Mann mit dem Zylinder und die Gibson Les Paul – eine echte Erfolgsgeschichte! Die Zusammenarbeit zwischen dem Traditionshersteller und Guns-N’-Roses-Star Slash bringt nun die aktualisierte Version seiner Signature-Paula hervor, die Gibson Les Paul Standard Slash AA. Dabei setzt man nach wie vor auf die bewährte Bauform mit Mahagonikorpus sowie eine wunderschön geriegelte AAA-Ahorndecke im „Appetite Amber“-Finish und garniert das Ganze mit den charakteristischen Slash-Humbuckern im Zebra-Design. Weitere Merkmale der neuen Slash-Paula sind die handverdrahtete Elektronik mit den Orange-Drop-Kondensatoren, das 50s-Vintage-Halsprofil sowie die Slash-„Scully“-Signature-Zeichnung auf der Rückseite der Kopfplatte. Ausgeliefert wird dieses edle Teil in einem robusten Form-Case mit weiterem Zubehör, wie etwa einem Pickguard, einem Gurt, Ernie Ball „Slash Signature“-Saiten sowie vier Jim Dunlop „Slash“-Tortex-Plektren.

Singender und fetter Paula-Sound im Premium-Design

Die Kombination aus einem massiven Mahagonikorpus und aufgeleimter Ahorndecke stellt seit jeher die Basis für einen fetten und vor Sustain nur so strotzenden Klang der Gibson Les Paul dar. Davon profitiert natürlich auch die Les Paul Standard Slash AA. Das 50s-Vintage-Halsprofil des Mahagonihalses bietet ordentlich „Fleisch“ zum Zugreifen und lässt sich mit seinem Palisandergriffbrett dennoch sehr angenehm bespielen, während die zwei Slash-Bucker-Pickups den charakteristischen Sound dank der handverdrahteten Elektronik authentisch an den angeschlossenen Amp weitergeben. Auch die Hardware mit ihrer Steg/Tailpiece-Konstruktion (ABR Tune-o-Matic-Bridge) und den Grover-Rotomatics-Mechaniken mit ihren Kidney-Buttons ist aus dem obersten Regal entnommen. Sie sorgt stets für das zuverlässige Halten der Stimmung und ergänzt außerdem die Optik der neuen Slash-Paula ganz hervorragend!

Nicht nur für Slash-Fans

Die Fans der Gitarrenlegende Slash und seinem druckvoll singenden Sound werden sich wohl kaum zweimal bitten lassen, um bei diesem Angebot zuzuschlagen. Abgesehen von ihrem Signature-Status überzeugt die neue Les Paul Standard Slash AA auch mit all den Attributen und einer nach wie vor ungebrochenen Popularltät, die eine echte Les Paul aus dem Hause Gibson ausmachen. Dazu gehört ihre attraktiv geriegelte AAA-Ahorndecke im „Appetite Amber“-Finish (orientiert an der zur "Appetite for Destruction"-Zeit gespielten Les Paul, im Musikvideo "Welcome To The Jungle" zu sehen), genauso wie der volle und satte Klang, der sich für alles anbietet, was auch nur im Entferntesten mit Rock 'n' Roll zu tun hat. Die beiden Slash-Bucker-Tonabnehmer besitzen dafür eine überragende Transparenz im Klangverhalten und eignen sich somit nicht nur für dynamisch verzerrte Sounds, sondern sie halten auch im unverzerrten Bereich eine Menge klanglicher Optionen bereit.

Über Gibson

Die Gibson Guitar Corporation wurde 1902 durch Orville Gibson gegründet. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Nashville (USA). Der Hersteller ist auf der ganzen Welt bekannt und wird von vielen Musikern für seine Instrumente mit Kultstatus geliebt. So ist das Unternehmen z.B. verantwortlich für die erste in Serie hergestellte E-Gitarre - die ES-150 aus dem Jahre 1936. 1952 folgte mit der Les Paul eine der ersten Solidbody-E-Gitarren, die sich bis heute großer Popularität erfreut - besonders dank der ab 1957 verbauten Humbucker-Tonabnehmer. Das Sortiment wurde mit den Jahren erweitert und umfasst namhafte Gitarren-Modelle wie die SG, die Flying V und die ES-335, sowie Bassgitarren und Akustikgitarren, wie der Thunderbird-Bass und die Hummingbird-Dreadnought. Bekannte Künstler wie z.B. Pete Townshend, Slash, Angus Young, Tony Iommi, B.B. King, Michael Patrick Kelly und Nikki Sixx schwören auf Gibson-Gitarren.

Vielseitige Sounds in Les-Paul-Manier

Egal, ob man sie nun für Metal, Blues oder Rock einsetzen möchte: Die neue Les Paul Standard Slash AA zeigt sich dank der bewährten Mahagoni-Ahorn-Kombination und den charaktervollen Sounds der Slash-Bucker-Tonabnehmer als echtes Arbeitstier in vielen Stilistiken. In Verbindung mit einem guten Gitarren-Amp kommt der Spieler in den Genuss von atemberaubend dynamischen Klängen, die von warm klingenden, unverzerrten Sounds über durchsetzungsfähige Crunch-Sounds bis hin zu singenden Leads reichen, die mit einem gewohnt kräftigen Sustain und jeder Menge Headroom aus den Speakern gefeuert werden. Und über ihre Optik mit der AAA-Ahorndecke kann es kaum zwei Meinungen geben - mit der Les Paul Standard Slash AA erhält man einen echten Eyecatcher, der auf der Bühne genauso ein überzeugendes Bild abgibt wie im heimischen Wohnzimmer.

Ihr Ansprechpartner: Gitarren und Bässe

Besucher dieses Produktes haben folgendes bei uns gekauft

Verwandte Produkte