Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Super Budget Dreadnought inkl. schlechtes Gewissen - aber Ja!

Ich brauchte eine ordentliche Urlaubsgitarre. Sie sollte stabil und einigermaßen spielbar sein, für Grillabende und Lagerfeuer.

Trotz anderer Bewertungen muss ich sagen, meine Gitarre war perfekt eingestellt. Ich spiele seit 30 Jahren Gitarre. Ich kenne mich schon etwas aus.

Ich habe Sattel, Stegeinlage und Bridgepins durch Büffelknochenteile ersetzt und Elixir Phosphor Bronze Saiten 12-53 aufgezogen und: Mann, das gibt's doch nicht , für 59 ¤

ABER: jetzt kommt das schlechte Gewissen. Wie geht sowas? Ich hoffe nur, Thomann geht seiner sozialen Verantwortung nach und überprüft wenigstens Ansatzweise, unter welchen Bedingungen diese Gitarren hergestellt werden. Das kann ich nur hoffen und das entbindet mich als Kunde natürlich nicht von der Mitverantwortung, die ich trage, wenn ich ein solches Instrument gekauft habe.

Also mein Instrument, die Pros:

- Out of the Box spielbar

- gute Saitenlage

- guter Fretjob

- schöne Lackierung

- schönes Holz

- guter Klang (im Preis/Leistungsverh.)

- wirklich gute Verarbeitung (im Preis/Leistungsverh.)

Contras:

- kleiner, übermalter Lackfehler am Schalloch

- Bridgepin Löcher sind alles schief gesetzt, Pins halten aber

- viel zu niedriger Preis, schwer vorstellbar, dass sowas sozial verträglich hergestellt werden kann.