Gesamt
Verarbeitung

PRO SNAKE TPM 1,0

Zum Teil nur bedenklichem Kraftaufwand in normgerechte Gegenstücke einsteckbar (Gefahr von Lötbruch an platinenmontierten Buchsen)

Obwohl die Yongsheng-Stecker und -Kupplungen tatsächlich von der Neutrik-Tochtergesellschaft Ningbo Neutrik Electronics Co. Ltd. in China hergestellt werden, sind sie - offenbar JE NACH SERIENSTREUUNG - manchmal leider derart am oberen Rande der Größentoleranzen oder darüberhinaus konstruiert, dass sie sich bei mehreren von mir bestellten Kabeln des Typs PRO SNAKE TPM nur sehr sehr schwer in Original-Neutrikkupplungen und -stecker einstecken ließen. Man muss selbst beim dreißigsten Steckvorgang relativ viel Kraft anwenden, dass die Gefahr groß ist, die Lötstellen von platinenmontierten Gerätekupplungen oder -stecker in Geräten zu lockern oder zu brechen.

Selbst zueinanander sind diese Yongsheng-Stecker nicht ganz kompatibel, d.h. selbst miteinander lassen sie sich teilweise nur mit unangemessenem Kraftaufwand verbinden!

Die guten Bewertungen anderer Kunden kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen - vielleicht haben sie Yongsheng-Stecker aus einer besseren Serie erwischt.

Also, ich vergebe ja nicht gerne knallharte Urteile, aber hier kann ich nur schreiben: FINGER WEG!

Vorherige