TC Electronic Plethora X5

€ 449 inkl. MwSt. · Lieferung versandkostenfrei
Sofort lieferbar

Produktdetails

Multi-Effektpedal für E-Gitarre & E-Bass

  • flexibles und einfach zu bedienendes TonePrint Pedalboard
  • jedes Board besteht aus 5 frei konfigurierbaren TonePrint-Pedalen
  • 127 anpassbare Speicher-Presets (Boards)
  • 75 Toneprint FX-Speicher-Presets pro Pedal
  • anpassbare FX-Signalkette
  • die integrierte MASH-Technologie verwandelt alle 5 Fußschalter in Expressions-Controller mit anpassbarer Zuordnung auch für ältere Toneprint-Pedale
  • anpassbarer FX-Loop Insert für externe Pedale
  • eingebautes chromatisches Stimmgerät
  • schaltbare Speaker Cab Simulation
  • Tap Tempo für zeitbasierte FX
  • Bluetooth-Verbindung zur kostenlosen TonePrint App - ermöglicht den Import von TonePrints, den Zugriff auf Hunderte von Effektparametern und das Erstellen benutzerdefinierter TonePrints
  • LED: Effekt An
  • Fußschalter: Effekt Bypass
  • Eingänge: 2x 6,3 mm Klinke (L & R)
  • Ausgänge: 2x 6,3 mm Klinke (L & R)
  • MIDI In & Out/Thru
  • Netzadapter Anschluss: Hohlstecker Buchse 5,5 x 2,1 mm, Minuspol Innen
  • Stromversorgung über 9 V DC Netzadapter
  • inkl. Netzteil

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt

U.a. enthaltene Toneprint Pedale:

  • Hall Of Fame 2 Reverb
  • Flashback 2 Delay
  • Sub n Up Octaver
  • Brainwaves Pitch Shifter
  • Corona Chorus
  • Hypergravity Compressor
  • Mimiq Doubler
  • Vortex Flanger
  • Pipeline Tap Tremolo
  • Quintessence Harmony
  • Sentry Noise Gate
  • Shaker Vibrato

Effektboard mit TonePrint-Effekten und MASH-Technologie

Mit dem Plethora X5 präsentiert der dänische Effektspezialist TC Electronic ein kompaktes und zugleich robustes Multieffektgerät im Floorboard-Format, dessen Klangvielfalt kaum einen Wunsch offenlassen dürfte. Das Plethora X5 ist ausgerüstet mit fünf einzelnen Pedalen, die bis zu 75 Effekte mit der bewährten TonePrint-Technologie aufnehmen können. Es verfügt über ein Speichervermögen für 127 verschiedene Effektkombinationen sowie über eine integrierte Lautsprechersimulation. Hinzu kommen ein USB- und ein MIDI-Anschluss, Stereoausgänge, ein Insert für das Einbinden weiterer externer Effekte, fünf Farb-Displays und ein Expression-Pedal-Anschluss – und nicht zuletzt die einzigartige MASH-Technolgie zum Steuern von Parametern in Echtzeit. Damit setzt das Plethora X5 einen ganz neuen Maßstab auf dem Markt der aktuellen Multieffektgeräte. Das bedeutet pure Effektpower in einer Dimension, in der dem Benutzer keinerlei Grenzen mehr gesetzt sind.

Eine Fülle an Effekten

Das TC Electronic Plethora X5 verfügt über fünf einzelne Pedale, die je nach Belieben mit den Effekten von TC via TonePrint Verfahren übertragen werden. Pro Pedalsektion lassen sich bis zu 75 dieser TonePrint-Algorithmen dauerhaft abspeichern. Mit an Bord befindet sich eine Reihe der wichtigsten und beliebtesten Effekte von TC, wie etwa das Flashback2 Delay, der Hall of Fame2 Reverb, der Corona Chorus, der Quintessence Harmonizer oder das Pipeline Tap Tremolo. Wer die rege TC-Community kennt, weiß, wie rasch die TonePrint-Bibliothek wächst - Zugang zu ihr gibt es über den Computer bzw. den integrierten USB-Anschluss und die TonePrint-App, mit der sich die Effekte bequem vom Rechner aus editieren, in ihrer Reihenfolge bestimmen und zudem übersichtlich verwalten lassen.

Bessere Performance dank MASH-Technologie

Bis zu 127 verschiedene Boards mit je fünf Pedal-Settings können so verwaltet und abgespeichert werden, was eine eindrucksvolle Anzahl von Möglichkeiten bietet und das Plethora X5 extrem flexibel macht. Hinzu kommt, dass jeder der fünf robusten Metallschalter über die drucksensitive MASH-Technologie verfügt und daher ähnlich wie ein Expression-Pedal genutzt werden kann. Eine echte Expression-Wippe lässt sich aber natürlich auch mit einbinden: Der Anschluss dafür sitzt an der Stirnseite, zusammen mit den Stereo Ein- und Ausgängen, einem Insert-Weg, den MIDI-Buchsen, dem USB-Port und natürlich mit der Buchse für das Netzteil, das mit im Lieferumfang enthalten ist.

Für Gitrarristen und Studiobesitzer mit großem Effektbedarf

Das Plethora X5 richtet sich vornehmlich an Profis sowie an alle, die ein extrem flexibles und erweiterbares Effektpedal für unterschiedlichste Einsatzbereiche suchen. Das können sowohl erfahrene Gitarristen sein, die viele verschiedene Sounds für unterschiedlichste Stilistiken benötigen, als auch Studiobesitzer, die naturgemäß eine große Auswahl an Effekten für ihre Produktionen benötigen. Denn durch TCs patentierte TonePrint-Technologie ist es möglich, das Plethora X5 in der Effektauswahl stets auf dem aktuellen Stand zu halten. Weiterhin sorgen die umfangreichen Anschlüsse für eine problemlose und flexible Integration in jedem Set-up, während man mit der TonePrint-App seine Sounds ganz bequem am Computer verwalten kann. Doch auch auf dem Board selbst herrschen dank der fünf Displays und den darüber platzierten Potis stets Ordnung und Übersicht beim Einstellen der ausgewählten Effekte.

Über TC Electronic

Das dänische Unternehmen TC Electronic ist schon seit vielen Jahren bekannt für seine innovativen Produkte. Gegründet wurde es 1976 von den beiden Brüdern Kim und John Rishøj in Aarhus. Erste Aufmerksamkeit gewann das Unternehmen durch ihr Stereo-Chorus/Flanger-Gitarren-Pedal, kurz SCF. In den 80ern und 90ern folgten Produkte für den Studiobereich. Darunter befand sich das legendäre Digital-Delay TC2290 im 19-Zoll-Rackformat. Seit den 2000er-Jahren bereichert TC Electronic vermehrt die Gitarren- und Bassszene mit Verstärkern, Boxen, Combos und Effektenpedalen. Auch hier zeigt sich wieder TCs Innovationsfreudigkeit, wie z. B. in ihrer Tone-Print-Technologie oder dem ersten polyphonen Gitarrentuner. Seit 2015 gehört TC Electronic zu Music Tribe.

Einfach zu bedienende Effekte in bewährter TC-Qualität

Auch, wenn die technischen Daten zunächst erdrückend wirken, zeigt sich das TC Plethora X5 in der Praxis doch als ein übersichtliches und zudem einfach zu bedienendes Multieffektgerät, das sich sowohl im Effektweg eines Amps als auch neben dem Mixer im Studio zuhause fühlt. Durch die Erweiterbarkeit mit dem TonePrint-Verfahren und der zugehörigen App ist man außerdem stets auf dem aktuellsten Stand, wenn es um das Hinzufügen von neuen Effekten geht. Darüber hinaus ermöglicht die MASH-Technologie mit ihren drucksensitiven Schaltern eine weitere Möglichkeit, die Live-Performance bedeutend zu steigern. Alles zusammen ist in einem robusten und zugleich kompakten Fußpedal verbaut, das auch den rauen Alltag zwischen Proberaum und Bühne schadlos übersteht und mit zahlreichen Anschlüssen für einen möglichst flexiblen Einsatz ausgestattet wurde.

Ihr Ansprechpartner: Gitarren und Bässe

Besucher dieses Produktes haben folgendes bei uns gekauft

Verwandte Produkte