Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung

Alles was es braucht...

Das Thomann CTM-700 hat alles was es braucht.

Ich nutze das CTM für mein Violaspiel.

Als Stimmgerät ist es vom Bedienteil her klar strukturiert, einfachste logisch folgernde Bedienung, das Anzeigefeld ist sanft und deutlich abzulesen, sowohl das elektr. blaue Bildschirmfeld mit Zeiger, als auch die Leuchtdioden rot-grün-rot, wobei der kleine Ständer an der Rückseite sehr entgegenkommt.

Sehr nützlich ist der schnell einstellbare Frequenzbereich von 430-450Hz.

Das eingebaute Mikrofon spricht sehr schnell und exakt an, auch wenn sich das CTM-700 einen Meter unterhalb der Bratsche befindet; den Klemmabnehmer benutze ich bis jetzt noch nicht.

Einen Vergleich mit bis zu viermal teuren Streicherstimmgeräten, braucht es nicht zu scheuen.

Das mit eingebaute elektronische Metronom erfüllt alle Erwartungen, schnelle, einfache Einstellung von Geschwindigkeit, Taktarten (selbst Triole mit Pause ist einstellbar), klare Führung des Spielers über verschieden einstellbare Klänge, die Lautstärke lässt sich bequem über das seitlich eingebaute Drehrad stufenlos einstellen.

Den Kopfhörerausgang bzw. das Input-Outputsystem habe ich noch nicht genutzt.

Habe das CTM-700 jetzt seit 11 Monaten und es sind immer noch die ersten Batterien drin (täglicher Stimmgebrauch, 1xwchtl. 30min als Metronom) habe aber eigene Batterien eingelegt.

Unempfindliche, schnell zu reinigende Oberfläche; handlich, passt auch mal in die Hemdtasche.

Fazit: Praktisch, stabil, sehr empfehlenswert.