Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung

Tut was es soll.

Das Metronom/Tuner tut im Prinzip was das Gerät soll: die Tuner-Funktion ermöglicht ein genaues Stimmen des Instruments. Hier hat man die Möglichkeit, entweder einen chromatischen Tuner zu nutzen oder ihn speziell für seine Gitarre, seinen Bass, Ukulele oder seine Violine zu nutzen. eigentlich reicht aber der chromatische Tuner vollkommen aus, aber so hat man noch einige Extra-Features ;)

Das Metronom bietet sehr viele Möglichkeiten. Natürlich kann man einfach einen Klick ohne Akzente durchlaufen lassen, oder verschieden Taktarten einstellen. Auch kann man es in Vierteln, Achteln, Triolen, Triolen mit Pausen, Sechzehntel und auch Sechzehntel mit Pausen zwischendurch laufen lassen. Zwei verschieden "Galopps" hat es auch. Fürs Üben ist das Gerät also nahezu perfekt.

Es besitzt auch einen Kopfhörerausgang, wobei ich es aber schade finde, dass der Klick nur aus einem Hörer kommt. Dies könnt ihr vermeiden, indem ihr es per Klinkenkabel (3.5mm! Kopfhörerausgang!)über den Amp laufen lasst, allerdings ist dann das Üben über Headphones notwendig.

Auch gibt es eine Input- und eine Outputbuchse, lässt sich also auch über Verstärker nutzen. Dies kann ich allerdings nicht empfehlen, da ich auf diese Weise das Gerät für einige Tage unbrauchbar gemacht habe....