Celkem
Vlastnosti
Zpracování

Nichts Nachteiliges festgestellt.

Für meine Veranstaltungstechnik wollte ich mehr Sicherheit. Vor allem Schutz vor Überspannungen und einen guten Netzfilter. Gereizt hat mich auch die Spannungs- und Stromanzeige.

Ich mache Veranstaltungen bis ca. 500 Personen, Karaoke und DJ Service. Über das Rack wird nun alles versorgt. An Scheinwerfern habe ich nur LED Versionen. Dennoch habe ich mich hier für die 16A Variante entscheiden, um genug Reserven zu haben. Allein die PA wird mit einem Maximalstrom von 6A angegeben (trotz 1500W Leistung laut Fohhn).

Der Furman kam schnell und ordentlich verpackt. Im Paket eine Beschreibung (gleich weggelegt, erst mal probieren und dann lesen ;-) ), und das 16A Kabel. Vorsichtshalber hatte ich mir bereits 2 16A Kaltgeräteanschlüsse und mehrere 10A Kaltgerätestecker besorgt. Die 10A Stecker dann für Netzteile etc. mit Kabeln konvektioniert. Das beiligende 16A Kabel ist nicht praktisch, es ist starr und hat schon viele Knickstellen. Ich hab' mir dann ein längeres Gummikabel dazu gemacht. Dann ist es perfekt. Das beiliegende dient als Ersatz, denn 16A Kaltgeräteanschlüsse sind eher rar.

Der Furman ist indes kein Leichtgewicht, aber das war klar. Da die Stecker nach hinten rausstehen, braucht's ordentlich Tiefe, aber bei mit hat's gereicht. Nach erfolgreichem Einstecken der Stromverbraucher hat alles wunderbar funktioniert. Jetzt habe ich auch einen Hauptschalter für alles. Ein paar Veranstaltungen habe ich erfolgreich damit absolviert.

Interessant war es, zu erfahren, dass mein gesamtes Equipment inklusive PA, Notebook, Monitoren bei Vollast nur maximal 2,6A zieht :-O Ich vertraue mal dem Furman. Das sind nur 600W. Meist bewegt es sich deutlich darunter, zwischen 1,2 und 1,8 A. Das hätte ich nicht gedacht.

Die Rackleuchten geben ein warmes Licht, sehr praktisch. Beim Ein-/Ausfahren scheuert's allerdings irgendwie nicht so schön. Die Überspannungsfunktion kann man wohl schlecht testen, ich muss darauf vertrauen, dass es im Notfall funktioniert. Der Furman gleicht ja keine Spannungsunterschiede aus, aber das macht nichts, es hängen überall Schaltnetzteile dran, die das sowieso korrigieren.

Ich meine, dass der Sound noch etwas feiner geworden ist. Störungen konnte ich keine feststellen, aber die Fohhn PA ist von Haus aus schon nicht für Störungen anfällig. Insgesamt gesehen habe ich mit dem Furman einfach ein gutes Gefühl, und zudem macht er im Rack einfach was her, welches ja bei mir meistens auf dem Tisch steht.