Gesamt
Bedienung
Features
Sound/qualität
Rechner auslastung

Eine Weiterentwicklung von Live 9 mit wenig "großen" Neuigkeiten

Als Besitzer und Fan von Ableton Live 9 Suite war es für mich der nächste logische Schritt das Update zu machen.

Allerdings habe ich wirklich lange gezögert weil mich die Neuerungen für ein Version 10 Release irgendwie nicht so richtig vom Hocker gehauen haben.

Klar ist das neue Capture Feature super um Ideen die man mal eben so klimpert einzufangen.

Klar macht der Drum Buss jeden Drumbuss irgendwie dicker und fetter.

Klar sieht der Wavetable Synth irgendwie schick aus braucht aber bei komplexeren Routings oder vielen Stimmen auch massig CPU.

Brauche ich das alles? Jaein.

Ingesamt hat sich auf meinem System die Performance verbessert unddie Ladezeiten von Plugins und vor allem Maxforlive Plugins verkürzt.

Es wurde unter der Haube an vielen kleinen Stellschrauben etwas mehr nach justiert. Und immer wieder entdecke ich nun kleine Verbesserungen die dem Workflow irgendwie dienlich sind.

Auch das sich nun Packs direkt aus Ableton heraus downloaden und installieren lassen finde ich klasse.

Oder das Favoritensystem in dem ich meine eigene Library per Farbcode Taggs in eigenen Subgruppen zuweisen kann finde ich sehr gut.

Und noch viele Verbesserungen mehr. Das Update lohnt sich somit schon für alle die Ableton lieben, gerne das neuste besitzen und die Kohle schlichtweg übrig haben. Ansonsten kann man natürlich auch super mit Ableton 9 klarkommen und damit auch super Musik machen.

Der Kauf über Thomann lief natürlich wie immer direkt, freundlich und unkompliziert. Nach dem Kauf erhielt ich umgehend die Lizenz und konnte meine Live Version autorisieren.

Vorherige