Gesamt
Verarbeitung

Nichts geht über gute Rollen!

Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, wer gleich die "guten" Rollen nimmt spart sich viel Ärger und Aufwand.

Am Anfang habe ich gedacht 10Euro-Rollbretter aus dem Baumarkt werdens schon tun, steh'n ja schließlich mehrere hundert Kilo Tragkraft drauf. Allerdings musste ich feststellen, das diese, wenn man auch nur ein paar Cases draufstellt noch nicht mal mehr richtig rollen, geschweige denn um die Ecke lenken. An Waschbeton oder Pflastersteine als Untergrund ist nicht zu denken. Eingeknickte Rollen, ausgefranste Platten waren die Folge. ,

Jetzt baue ich mir die Bretter selber. Blue Wheels, Anhängerplatten (50x60x2cm), Schlossschrauben und selbstsichernde Muttern (M10) ergeben endlich Rollboards die in punkto Stabilität überzeugen!

Jetzt kann ich die Cases sogar auf den Brettern stehen lassen.

Fazit: Egal wie viel oder wie oft man Equipment durch die Gegend transportieren muss, ein richtiges Rollbrett macht sich vom ersten Tag an bezahlt und ist jeden Euro wert!!

Tipp: Wer hauptsächlich "weiche" Ware transportiert könnte evtl. mit einem Rocknroller Wagen besser fahren.