Gesamt
Verarbeitung

Qualitativ hochwertiger Stecker, der allerdings seinen Preis hat

Eine Zeit lang verbaute AKG bei Funksystemen bzw. Speiseadaptern für Elektretmikrofone statt der heute üblichen Mini-XLR-Anschlüsse Miniklinken mit Schraubgewinde, sogenannte B-Lock-Stecker. Diese sind leider nicht kompatikel zu herkömmlichen Klinkensteckern, zum einen aufgrund des Außengewindes, da dann die Arretierung nicht gegeben ist, zum anderen aufgrund der abweichenden Einstecktiefe.

Zur Reparatur alter Mikros bzw. Anfertigung von Adaptern für alte Speiseadapter/Funksender kommt man also nicht umhin, 13,90 € (!) für einen Klinkenstecker zu investieren. Dafür erhält man einen hochwertig verarbeites Teil aus Metall, das sich gut verarbeiten (löten) lässt und zudem noch eine Knickschutzfeder besitzt, um Beschädigungen des Kabels an der Einführöffnung zu verhindern. So verzeiht der Stecker auch unsanfte Behandlung im Livebetrieb, und der hohe Anschaffungspreis relativiert sich im Laufe der Zeit...

Vorherige