Gesamt

Vielseitiges und übersichtliches Kleinpult für Live.

Ich suchte ein kompaktes Pult mit möglichst vielen Monokanälen und Extras (Inserts, internes FX, Channelmute, Summen EQ, doppelte Main Outs, internes Netzteil). Das Alles stellt dieses Pult zur Verfügung. Im Vergleich mit dem Mackie ProFX8 hat dieses Pult einen Mikrofonkanal mehr bei nahezu gleichen Abmessungen.

Die Power-USB Buchse benutze ich für eine LED-Pultleuchte. Wem die eingebauten Kompressoren zu schlecht klingen, kann in 4 Kanälen per Insert-Buchse Outboard-Equipment einschleifen. Auch ein besseres Multi-FX kann bei Bedarf ergänzt werden. Das interne FX kann man dann nicht gleichzeitig für einen anderen Effekt nutzen, weil der dafür nötige zusätzliche Post-Aux-Pegelsteller in den Kanälen leider fehlt.

Bei der AUX-Return-Buchse fehlt die "L/Mono" Beschriftung. In der Anleitung ist diese Mono-Funktionalität jedoch beschrieben.

Die Main-Outs (XLR + Klinke) und Tape in/out sind auf der Rückseite platziert, was der Übersichtlichkeit auf der Oberseite zu Gute kommt.

Die Preamps sind nicht so leistungsfähig (nur max. 50dB Gain/45dB nach Datenblatt, das ist für dynamische Mikrofone bei leisen Signalen zu wenig). Wer aber externe Preamps für Gitarre und Gesang verwendet (z.B. tc VoiceLive, o.ä.) und nur Line-Pegel-Equipment nutzt, benötigt die Mikrofonamps im Pult nur als Backup.

Eine SOLO-Funktion gibt es nicht, dafür ist in jedem Kanal eine LED als Signalindikator vorhanden.

Wegen der fast gleichen Abmessungen habe ich die Tasche vom Mackie PoFX8 dazubestellt. Die Tasche funktioniert für mich gut, passt aber nicht 100%. Da es keine passende Tasche vom Hersteller gibt und ich keinen Koffer wollte, bin ich bei der Mackie-Tasche geblieben.

Die Faderknöpfe habe ich mit farbigen Knöpfen im Stil der Allen&Heath ZED Serie neu bestückt. Diese kleine Perfektion war mir das Pult wert.

FAZIT:

Das Dynacord CMS600 war mir viel zu groß und andere (analoge) Kleinpulte haben die Features des Alto Live 802 nicht in dieser Kombination und Kompaktheit. Wer keine hochverstärkenden Mikrofon-Preamps im Pult benötigt, möglichst viele "Live-Features" in einem relativ kleinen Mischpult sucht und dabei bis zu 6 (7 mit AUX Return) Mono-Signale mischen möchte, der sollte sich dieses Pult einmal näher ansehen.