Gesamt
Bedienung
Features
Sound/qualität
Rechner auslastung

Sehr viel Hui, wenig Pfui.

Das neue Auto-Tune hat sehr viel schönes dabei!

Look

Zunächst sieht die geänderte Oberfläche meiner Meinung nach schöner aus und ist organisierter angelegt.

Bedienung

Ich lese die Gebrauchsanweisung meist erst nach dem ersten herumprobieren. Dies ging als kompletter Auto-Tune Neuling erstaunlich gut. Schnell wurde der klassische Auto-Tune Effekt erreicht. Aber wie begradige ich einzelne Fehler in einem Take ohne, dass man es hört?

Jetzt musste doch das Handbuch ran.

Das Handbuch ist leicht verständlich und hat "Tutorial-Sektions", in dem man das Program praktisch kennenlernt und die Ergebnisse der verschiedenen Bearbeitungsvorgänge hört.

Zu diesem Tutorial gibt es Soundfiles, die Antares auf der Homepage zu Verfügung stellt.

Sound

Der Sound hat mich wirklich überrascht. Artefakte sind zwar noch leicht zu hören aber das ist schon meckern auf einem hohen Niveau.

Was auch nicht zu verachten ist, ist die "Classic Mode" mit Auto-Tune 5 Sound, der wirklich einen anderen Charakter hat.

Service

Bei meiner Installation habe ich wahrscheinlich etwas falsch gemacht und konnte einige Features nicht nutzen. Doch der Antares Service ist super und mir konnte schnell geholfen werden. Ich freue mich immer sehr über guten Service und musste das hier auch mal erwähnen.

Rechnerauslastung

Im Live-Modus ist die Latenz sehr gering und jeder Computer sollte mit der einzelnen Anwendung klar kommen. Wenn man aber gleichzeitig andere Plug-Inns und mehrere Spuren nutzt, kann der Rechner schon mal an die Grenze kommen. Deswegen sollte man schon genug Rechenleistung einplanen.

Vorherige