Clavia Nord Stage 3 88

3.499 € Inkl. MwSt. und Versandkosten
Sofort lieferbar

Produktdetails

Stagepiano

  • 88 gewichtete Tasten
  • 2 GB Speicher
  • 120-stimmig Polyphon
  • Creative Piano Filters
  • nahtlose Übergänge für unhörbare Programmwechsel
  • Song Modus für eine Set-List-Funktionalität
  • umfassende Piano-Sektion
  • String Resonance (Gen 2), Pedal Noise und Long-Release-Option
  • die leistungsstarke Synth-Sektion bietet Subtractive-, FM-, und Wavetable-Synthese
  • Arpeggiator, Unison-Modus und Master Clock
  • originaltreue B3, Vox/Farfisa und Principal Pipe Orgel-Simulationen
  • Vintage 122 Leslie-Simulation
  • erweiterte Effekt-Sektion
  • OLED-Display für Program- und Synth-Sektion
  • 4 zuweisbare Audioausgänge: 6,35 mm Klinke Buchsen, unsymmetrisch
  • Stereo Kopfhörerausgang: 6,35 mm Stereo Klinke
  • 1 Monitor Eingang: 3,5 mm Stereo Klinke
  • Sustainpedal: 6,35 mm - Sustain Eingang kompatibel mit nord Triple Pedal (separat erhältlich)
  • Rotorpedal: 6,35 mm Klinke
  • Orgel Schwellerpedal: 6,35 mm TRS Stereo-Klinke
  • Steuerpedal: 6,35 mm TRS Stereo Klinke
  • Programmwechsel Pedaleingang: 6,35 mm Klinke
  • Midi In: 5-Pin Din
  • Midi Out: 5-Pin Din
  • USB - Typ B Anschluss für USB Midi, Software Update und Sound Transfer
  • Netzkabel mit ICC c14 Stecker
  • Abmessungen (B x T x H): 1287 x 334 x 118 mm
  • Gewicht: 19 kg
  • inkl. Staubschutz, Sustainpedal, Netzkabel und USB Kabel
972
Thomann Verkaufsrang

Das Über-Keyboard für die Bühne

Wer sich auf den Bühnen dieser Welt umschaut, sieht sie überall: die roten Keyboards von Clavia aus Schweden. Das Nord Stage 3 ist das aktuelle Stagepiano-Flaggschiff und der perfekte Begleiter für anspruchsvolle Live-Keyboarder/innen. Mit erstklassigen Sounds, einer sehr bühnentauglichen Bedienung und beinahe unendlich vielen Möglichkeiten lässt das Nord Stage 3 keine Wünsche offen.

Drei Sound-Sektionen ohne Kompromisse

Das Nord Stage 3 ist als Bühnen-Arbeitspferd konzipiert. Den wichtigen Sound-Gruppen Piano / E-Piano, Orgel und Synth sind jeweils eigene Sektionen gewidmet, die sich vielseitig miteinander kombinieren lassen. Im Vordergrund steht dabei neben der herausragenden Klangqualität das bühnentaugliche Bedienkonzept, mit dem man jederzeit auf alle Live-Situationen reagieren kann und den gesuchten Klang im Handumdrehen parat hat. Gegenüber dem Vorgänger Nord Stage 2EX wurde in der dritten Generation die Synthesizer-Abteilung erheblich erweitert und verbessert. Sie bietet nun neben virtuell-analoger Synthese und Samples auch FM- und Wavetable-Klänge, sodass das aktuelle Nord Stage alle Sounds für eine überzeugende Bühnenperformance in bester Qualität liefert. Eine umfangreiche Effektsektion mit allen wichtigen Effekten rundet das Profi-Bühnenkeyboard ab.

Piano- und Orgelklänge in bester Qualität

Mit seinen 88 anschlagdynamischen, gewichteten Tasten mit Hammermechanik ist das Nord Stage 3 die Variante für alle Keyboarder/innen, die viel Klavier und E-Piano spielen. Dazu passt der auf 2GB erweiterte Speicherplatz der Piano-Sektion, in den die kostenlos verfügbaren Klänge der Nord Piano Library geladen werden können. Mit Saitenresonanzen, Pedalgeräuschen und der Long-Release-Option lassen die Piano-Klänge keine Wünsche offen. Auch der Orgelbereich kann sich sehen lassen: Hier arbeitet die Klangerzeugung der Nord C2D mit Emulationen legendärer Orgeln von Hammond, Farfisa und Vox sowie zwei Pfeifenorgeln. Die Orgel-Steuerung erfolgt mit praktischen LED-Zugriegeln, die beim Soundwechsel jederzeit den aktuellen Stand wiedergeben. Selbstverständlich gehört ein Leslie-Effekt ebenfalls zur Ausstattung.

Über Clavia Nord

Die Geschichte der schwedischen Firma Clavia begann in den 1980er-Jahren mit elektronischen Schlagzeugen. Im Jahr 1995 erschien der Nord Lead und legte als einer der ersten virtuell-analogen Synthesizer der Welt den Grundstein für eine beispiellose Erfolgsgeschichte. Schon damals war das Markenzeichen die rote Farbe, durch die die Instrumente von Clavia weithin sichtbar sind. Bald stellte die Firma nicht mehr nur Synthesizer her, sondern entwickelte mit den Reihen Nord Electro, Nord Stage und Nord Piano Instrumente, die Keyboardern völlig neue Möglichkeiten auf der Bühne und im Studio eröffneten. Neben dem kompromisslos guten Klang und der exzellenten Fertigungsqualität war es von Anfang an auch die einfache, praxisorientierte Bedienung, die Clavia-Instrumente zu bevorzugten Werkzeugen für Live-Keyboarder/innen machte. Inzwischen werden die Instrumente unter der Marke „Nord Keyboards“ vertrieben, werden aber nach wie vor in Schweden von Hand hergestellt.

Alles ist möglich

Das Nord Stage 3 erlaubt eine flexible Aufteilung seiner Tastatur auf die integrierten Soundbereiche Orgel, Piano / E-Piano und Synth. Beispielsweise kann man im linken Tastaturbereich ein Piano spielen, dem sich mit dem Expression-Pedal eine Orgel beimischen lässt, während im rechten Tastaturbereich zwei übereinander geschichtete Synthesizer-Sounds erklingen. Und auch externe Klangerzeuger lassen sich einbinden und vom Nord Stage 3 aus steuern. Hinzu kommen praktische Details wie der Setlist-Modus, der das Umschalten von Sounds für den nächsten Song erleichtert. Mit dieser Flexibilität ist man für alle Live-Auftritte bestens gerüstet. Dabei bleibt das Nord Stage 3 jederzeit unkompliziert und intuitiv in der Bedienung.

22 Bewertungen

Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

 

Ihr Ansprechpartner: Studio/Synth/Computer

Besucher dieses Produktes haben folgendes bei uns gekauft

Verwandte Produkte