Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Ein klassisches Arbeitstier für den täglichen Einsatz

Ich besitze den Cloudlifter nun schon bereits einige Wochen und kann daher ein wenig darüber Berichten.

Ich nutze den Cloudlifter im Einsatz mit einem Shure SM7b, da mein Interface im Heimstudio, ein MOTU 8Pre, nicht genug Vorverstärkung für das sehr leistungshunrige Mikro zur Verfügung stellen kann.

Zum Arbeiteinsatz:

Der Cloudlifter wird einfach mittels XLR Kabel zwischen Interface und dem Shure SM7b gesteckt. Er liefert eine lineare Vorverstärkung von +25db ohne den Klang zu färben. Zumindest ist mir kein wesentlicher Unterschied aufgefallen.

Auch habe ich absolut kein Rauschen bei diesem Gerät erlebt. Er benötigt allerdings noch die klassische Phantomspeisung.

Die restliche noch fehlende minimale Vorverstärkung liefert dann mein Motu.

Das Metallgehäuse ist sehr stabil gefertigt und dürfte selbst den gröbsten Umgang im Studio überleben.

Von mir eine klare Kaufempfehlung!