Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Toller Klang zum Spitzenpreis

Das wichtigste zuerst:

Klare Kaufempfehlung für diesen Lautsprecher!

Ich habe diesen Lautsprecher mit dem preislich ähnlichen JBL Eon 612 verglichen und meine Entscheidung ist eindeutig zugunsten der Opera ausgefallen.

Positiv aufgefallen ist:

- Die dB Technologies Opera 12 überzeugt durch eine sehr klare Wiedergabe diverser Musikrichtungen über das gesamte Lautstärkenspektrum

- der 12 Zöller liefert einen für seine Größe ungewohnt druckvollen Bass

- scheinbar unendliche Lautstärkereserven, bis der Limiter einspringt

- DSP Preset ermöglicht schnelle Einstellung der Frequenzbreite für unterschiedlichste Anwendungen (Flat, Bass Boost, externer Subwoofer, alleinige Verwendung für Sprachwiedergabe, Verwendung als Monitor...)

- sehr leicht, trotzdem sehr wertige Verarbeitung!

- optisch aufgrund des durchgehenden Gitters sehr stilvoll und dezent, meiner Meinung nach deutlich ansprechender als die Vorgängerserie mit dem offenen Hochtöner

- Möglichkeit, zwei Quellen als Eingang parallel einzuschleusen und diese gemischt weiterzuschleifen

- kleine Füße für die Monitoranwendung, damit das Gehäuse nicht verkratzt

Nun zu den wenigen Punkten, die ich mir vielleicht noch ein wenig anders gewünscht hätte:

- recht lautes Grundrauschen, bei Verwendung fürs Theater hat man hier möglicherweise Schwierigkeiten. Für die Beschallung von Feierlichkeiten dürfte die Musiklautstärke das Rauschen jedoch problemlos übertönen.

- der Drehregler für die Lautstärke ist tatsächlich sehr klein geraten, was das Nachregeln bei Dunkelheit oä nicht einfacher macht, ein etwas größerer Poti hätte hier für größeren Komfort gesorgt.

- Nach ausführlichem Ausprobieren der DSP-Presets scheint etwa ein Drittel davon keinen nennenswerten Unterschied zu den anderen auszumachen

- der Netzanschluss ist nicht verriegelbar (aber wer kann bei diesem Preis schon Powercon oä erwarten?)

- Der Stativflansch ist innen nicht glatt sondern mit dünnen Lamellen versehen, ich erwarte, dass diese sich bei häufigem Auf-/Abbau abreiben und zu einem größeren Spiel zwischen Box und Stativ führen.

Zusammenfassend lässt sich sagen: 1A Preis-Leistungsverhältnis und garantierter Spaß für viele Anwender.

Vorherige