Gesamt

Was ein geiles Buch!

Die Mischung ist wieder einmal sehr gelungen und aktueller als gedacht (Stand 2017-2018). Die Liedarrangements sind wirklich zufriedenstellend, aber ab und an fehlt ein HInweis auf Ablauf oder entsprechende Wiederholungen: so z.B. bei Two Princes (in Band 3?), in welchem ein sehr langer Instrumentalteil das Liedende gestaltet, im Buch aber keine Erwähnung findet. Vielleicht Zufall, vielleicht gewollt, vielleicht auch mein Fehler, weil ein Radio - Edit abgedruckt wurde, aber die Aufmachung, die Sammlung der Songs und die Transpositionen machen das alles wieder wett. Sehr angenehm fand ich die finale Richtig-/ Klarstellung des ewigen Excalibur - Liedes aller Gitarristen "Wonderwall", das ich in so entsetzlich vielen falschen Versionen gehört habe. Obwohl ich vom D/F# noch nicht vollends überzeugt bin und zum Dsus4/F# tendiere. Aber hey - das ist doch Haarspalterei. ;-) KAUFEN