Elektron Model:Samples

299 € inkl. MwSt. · Lieferung versandkostenfrei
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 19.06. und Montag, 21.06.
B-Stock ab 277 € verfügbar
Sofort lieferbar

Produktdetails

6 Track Groovebox und Sampler

  • 6 Audio-Tracks (können auch als MIDI-Spuren verwendet werden)
  • 6 anschlagdynamische Pads
  • 96 Projekte
  • 96 Patterns pro Projekt
  • Sample playback Engine
  • Multimode-Filter
  • frei zuweisbarer LFO und Sequencer (bis zu 64 steps) pro Track
  • Delay und Reverb
  • Echtzeit- und Step-Eingabe von Noten und Parametern;
  • 64 MB Sample-Speicher
  • 1 GB Speicher
  • 1x 6,3 mm Klinke Kopfhörerausgang
  • 2x 6,3 mm TRS Klinke Ausgang
  • 3,5 mm Standard-Audio-Minibuchse (TRS) für MIDI In
  • 3,5 mm Standard-Audio-Minibuchse (TRS) für MIDI Out/Thru;
  • Abmessungen (B x T x H): 270 x 180 x 40 mm (einschließlich Knöpfe und Gummifüße)
  • Gewicht: ca. 0,814 kg
  • inkl. Netzteil PSU-4, USB-Kabel und MIDI-Adapter (5-polig auf 3,5 mm TRS-Mini-Buchse)
  • passender Koffer: Art. 492899 (nicht im Lieferumfang enthalten)
1734
Thomann Verkaufsrang

Sechsspurige Groovebox für kraftvolle Sounds

Der Elektron Model:Samples ist ein handlicher Sample-Player, mit dem Samples hin zum gewünschten Klang personalisiert werden können - egal ob eigene Samples oder angefertigte Soundpacks von den Pros. Er basiert auf Elektrons hochwertigen Sound Engines und den damit einhergehenden flexiblen Möglichkeiten im Sequenzing. Eine Vielzahl haptischer Bedienelemente mit einer Funktion pro Taste auf der Frontplatte bietet zahlreiche Optionen in der Klanggestaltung. Zur Ausstattung gehören ein Multimode-Filter und ein frei zuweisbarer LFO. Reverb und Delay runden das Klangbild der Performance mit dem Sample-Player ab. Mit den sechs Pads lassen sich die Samples dann direkt abspielen. Der integrierte Sequenzer ermöglicht das Erstellen von Patterns durch manuelles Einspielen oder Programmieren. Außerdem lässt sich bei jedem der sechs Tracks eine Verzerrung hinzuschalten.

Vielfältige Bearbeitungs- und Speichermöglichkeiten

Das kleine Menü oben links bietet eine Übersicht über die getätigten Parametereinstellungen. Das Filter lässt sich als High- oder Low-Pass betreiben und verfügt über die Einstellungen Cutoff und Resonance. Bei den Samples lassen sich Startpunkt und Länge festlegen, und ihre Tonhöhe kann ebenfalls verändert werden. Sollten einem die eigenen Veränderungen der Samples dann doch einmal missfallen, kann man mit der Reload-Funktion wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren. Im Chromatic Mode lassen sich Melodien mit der unten befindlichen Tastatur melodisch spielen - die wiederum wunderbar als Basslines eingesetzt werden können. Insgesamt können 96 Projekte abgespeichert werden. Die 300 Preset-Sounds wurden vom Service Splice zur Verfügung gestellt, aber mit der Software Transfer lassen sich über eine USB-Verbindung ganz einfach eigene Samples in Mono per Drag-and-drop in den Speicher des Model:Samples laden.

Flexible Verwendung in jeder Situation

Ob für DJs im Club oder als Drumcomputer - der Model:Samples lässt sich aufgrund seiner vielseitigen Ausstattung und seiner einfachen Bedienung in jeder Situation flexibel nutzen. Mit einem Gewicht von gerade mal einem Kilogramm liegt er sehr gut in der Hand. Die Gummischienen auf der Rückseite verhindern ein Wegrutschen auf glatten Oberflächen. Betrieben wird das Hardwaregerät über ein mitgeliefertes Netzteil. Der MIDI Out/Thru und der MIDI-In sind als TRS-Minibuchse verbaut - somit lässt sich der Model:Samples auch per MIDI ansteuern. Außerdem sind ein Stereo-Main-Out und ein Kopfhörerausgang mit an Bord. Mit den mitgelieferten Stickern lässt sich der Sample-Player aus robusten Kunststoff sogar noch optisch personalisieren.

Über Elektron

Das schwedische Unternehmen Elektron wurde 1998 in Göteborg gegründet. Mit seinen Instrumenten strebt es an, das Produzenten-, Künstler- und DJ-Handwerk zu perfektionieren. Die preisgekrönte Software Overbridge etwa soll elektronische Musikinstrumente nahtlos in computergestützte DAWs als Controller sowie in externe Soundkarten integrieren. Elektron möchte weiterhin Innovationen auf den Markt bringen und Musik zu einem essentiellen Teil des Lebens machen. Zur bisherigen Produktlinie gehören unter anderem der Digitone Keys, ein acht-stimmiges, polyphones Synthesizer-Keyboard mit eigener Sound-Engine, die Sample-Player Model:Samples und Octatrack MKII, der Digitakt, der Digitone, die Rhythmusmaschine Analog Rytm MKII sowie die Effektgeräte Analog Heat MKII und Analog Drive.

Integrierter Sequenzer für abwechslungsreiche Patterns

Mit den sechs Pads lassen sich die Tracks mit einem einfachen Workflow einzeln auswählen und mit dem Sequenzer durch die unten vorhandenen 16 Tasten programmieren. Werden die Tasten Function und Track gedrückt gehalten, können die Noten dank des auffallend orangefarbenen Encoders transponiert werden. Die Sequenz gespielter Noten kann man live mit oder ohne Quantisierung aufzeichnen. Nachträglich lässt sich das Timing präzise bearbeiten, wobei auch der Swing eingestellt werden kann. Mit Parametersperren können die Parameter automatisiert werden und somit pro Step einen völlig anderen Klang erhalten. Diese Veränderungen können auch live aufgezeichnet werden. Zur einfachen Übersicht muss einfach nur die jeweilige Step-Taste gedrückt gehalten werden, und sofort kann man an den roten LEDs erkennen, welche Parameter verändert wurden. Die Funktion Chance wendet überdies prozentual bedingte Veränderungen auf alle Parameter an. Somit kann man mal eben so auf die Schnelle abwechslungsreiche Variationen der Patterns erstellen.

Ihr Ansprechpartner: Studio/Synth/Computer

Besucher dieses Produktes haben folgendes bei uns gekauft

Verwandte Produkte