Gesamt
Sound
Verarbeitung

Einfacher Einbau

Ich war mir anfangs nicht sicher ob ich mir dieses set wirklich kaufen sollte, da ich angst hatte es nicht alleine eingebaut zu bekommen. deswegen hier ein möglichst ausführlicher erfahrungsbericht, der alle lücken meiner vor-poster füllen soll, so das jeder potentielle kunde genau weiß was ihn bei diesen pickups erwartet.

ich habe selber noch nie eine gitarre oder etwas ähnliches verkabelt und bisher auch nur seeeehr wenig mit dem lötkolben gearbeitet. auch sonst bin ich handwerklich nicht gerade geschickt, aber dieses set kann jeder grundschüler in eine gitarre einbauen.

zwar stimmt es dass sämtliche verkabelungen von den humbuckern, potis, der klinkenbuchse sowie der batterie durch clips, solche wie man sie an pc-soundkarten findet, verkabelt werden, dies GILT JEDOCH NICHT für das toogle-switch solange man die pickups nicht in eine neuere epiphone oder gibson gitarre einbaut. hierbei ist es ratsam das alte toogle-switch mit seinen angelöteten kabeln an ort und stelle zu belassen und lediglich im fach unter den potis in kabel die von toogle kommen abzumachen. dann können sie recht einfach in die dafür vorgesehenen klemmen geschraubt werden und man kommt tatsächlich ohne löten aus. da ich diese information nicht hatte habe ich die gesamte alte elektronik bereits vor dem eintreffen der pickups entfernt. also musste ich etwas löten. alles in allem aber auch dann kein problem.

den pickups liegen 2 blätter bei. auf dem einen wird die verkabelung mit dem toogle-switch erklärt. und zwar für alle möglichen gitarrentypen und schalterarten. ob nun 3- oder 5-weg-schalter, ob in einer strat, tele, les paul oder SG für jede gängige Gitarrenform ist eine Skizze dabei.

Gleiches gilt für das zweite, doppelt so große, skizzenpapier auf dem die Clip-Verkabelung der tonabnehmer mit den potis, der batterie und der klinkenbuchse erklärt wird. auch dies wieder für alle möglichen gitarrentypen. es geht wirklich kaum einfacher denn jedes kabel hat eine bestimmte farbe und wenn man die richtigen kabel nimmt ist es einfach unmöglich einen fehler zu machen. ich selbst habe es im ersten versuch in etwa 90 min. geschafft. die skizze erlaubt es einem fehler auszuschließen bevor diese auftreten. für die batterie ist ein extra schaumstoffbezug im set enthalten, damit diese im elektronikfach nicht die potis etc. beschädigt.

Baut man die ganzen sachen in eine les paul muss man übrigens keinen extra platz schaffen. alles was nötig ist passt in das fach unter den potis rein. einfach super.

alles in allem hat es mich etwa 90 minuten gekostet vom auspacken des set über das einbauen (während dem ich 10 mal in den keller rennen musste werkzeuge holen), hals anschauben, saiten aufziehen und die gitarre einstöpseln.

werkzeug das man sih vor beginn besorgen sollte: kabel (für die verbindung zum toogle sofern man dieses ersetzen möchte, einen satz kleiner schraubensizeher wie man sie etwa für PCs braucht, ein teppichmesser, und am besten etwas isolierband um die kabel zusammenzukleben und ordnung zu schaffen. FERTIG!

Vorherige