Gesamt
Sound
Verarbeitung

Überrascht...

...weil ich diese Saiten jetzt seit 4,5 Wochen drauf habe und sie sich immer noch gut anhören.

Ich habe mir zwar schon Nachschub bestellt,aber ich sehe noch keinen Grund für einen Saitenwechsel.

Jeder kennt den stumpfen Klang ausgelutschter Saiten,aber den gibt's bei Ernie Ball irgendwie nicht.

Klar,die hohen Saiten sind natürlich nur noch grau und die tiefen Saiten glänzen auch nicht mehr,aber das kommt wohl eher vom Nikotin.

Das wichtigste aber ist der Sound und die Bespielbarkeit und in beiden Fällen bin ich begeistert. Mit satten Bässen und brillanten Höhen werden diese Saiten beworben und das nicht zu unrecht. Am Amp hab ich den Bass bis auf drei zurückgedreht,das reicht. Und die Höhen brauch ich auch nicht mehr so weit aufreißen. In Verbindung mit einem höheren Mittenanteil und die Verzerrung mit OD-Pedal geboostet,bekomme ich das volle Brett. Im Clean-Kanal hört man allerdings,das die Saiten ihre beste Zeit hinter sich haben,aber da ich mich im Clean-Kanal nur warmspiele,ist mir das eigentlich egal. Frisch aufgezogen erzeugen sie clean viel Wärme und Raum meiner Meinung nach. Bendings,Vibrato und Tapping gehen leicht von der Hand. Keine lästigen Geräusche bei Slides und auch kein kleben an den Saiten,wenn man mal schwitzige Finger hat.

Was mich auch wundert ist,das nach 4,5 Wochen noch keine Saite gerissen ist und ich spiele und übe jeden Tag mehrere Stunden überwiegend Slayer und andere Thrash Metal-Sachen. Ernie Ball Saiten sind absolut schmerzfrei und die Besten die ich bisher hatte.

Nicht umsonst steht Ernie Ball auf den höchsten Rängen in den Thomann-Charts.

Fast hätte ich vergessen zu erwähnen,das ich auf 628mm Mensur einen Halbton tiefer stimme und diese 11-48er dafür perfekt geeignet sind. Nicht zu stramm und nicht labberig.