Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Weit besser als erwartet

Zunächst einmal möchte ich betonen, dass ich nach fast zehnjähriger Abstinenz endlich wieder Gitarre spielen wollte und zu Beginn keine Unsummen für ein gutes Set ausgeben kann/wollte.

Außerdem soll der Amp nur für Zuhause sein und keinen Proberaum neben einem Schlagzeug beschallen und ich denke hier die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

Der Preis von nicht mal 130¤ für einen kleinen Amp war zwar ein wenig verstörend, wenn man bedenkt, was man "damals" für dieses Geld bekommen hätte und auch wenn eigentlich ein Marshall meine erste Wahl gewesen wäre, dachte ich "Ach komm, versuchen wir mal nen Fender".

Gesagt, getan, bestellt. Und nun kommts.

Das Teil ist der Hammer!

Sicher, es ist kein Röhrenverstärker und auch kein Valvestate, den ich früher mal hatte, aber klangtechnisch ist das Teil so dermaßen flexibel, dass ich sagen möchte, dass ich damit überhaupt nicht gerechnet habe.

Durch die Möglichkeit den Amp per USB am PC mit neuen Presets zu versorgen, sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt und selbst wenn die Presets doch nicht zu 100% gefallen sollten, lassen diese sich entweder am Amp selbst oder noch besser durch die Fender Fuse Software am PC bearbeiten. Selbst einen Sound der an einen VOX, Orange oder Marshall ran kommt, kann man hiermit erzeugen.

Und da es sich um einen Modelling-Amp handelt muss man diesen nicht erst laut aufdrehen bis ein guter Klang raus kommt.

Selbst wenn man leise spielt, ist der Klang echt super.

Zur Verarbeitung kann man folgendes sagen. Vom Aussehen her Top, aber den Aux und den Headphone-Jack hätte man besser integrieren können. Diese wirken ein wenig billig und ich glaube nicht, dass man die ewig nutzen kann. Die Eingänge für die Gitarre und den Footswitch sind zwar ein wenig stabiler und ich glaube auch das diese besser durchhalten werden, aber man muss hier immer den günstigen Preis für den Amp im Hinterkopf behalten.

Insgesamt muss man hier eine klare Empfehlung aussprechen, wenn man vorhat diesen Amp als Einsteiger für die ersten Schritte zuhause zu nutzen.

Wenn man allerdings zeitnah vorhat eine Band zu gründen und das Gerät auch in einem Proberaum zu verwenden, dann würde ich eher sofort zu einem großen Bruder greifen.

Ansonsten bin ich definitiv von diesem Gerät überzeugt!

Super Job, Fender... und danke an Thomann für die schnelle Lieferung.