Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Das Interface für Gitarren-Recording

Ich nutze das Interface für die Aufnahme vom Kemper. Die 4 Line-In's ermöglichen nahezu (bis auf S/PDIF) die komplette Bandbreite der Kemper-Recording-Möglichkeiten. Im Setup kann ich jetzt Reverb/Delay (Stereo L+R), Direct out und den Stack gleichzeitig aufnehmen. Durch die 4 Outputs kann ich meine Monitorboxen anschließen und mein Direct-out ohne "umstöpseln" direkt zum Alternativ-In schicken, was wiederum zum Re-Amping benötigt wird.

Im Falle einer Gesangsaufnahme, muss ich nur einen Stecker austauschen. Dieser kleinere Umstand ist es mir allemal Wert - so das ich auf weitere Line-In's verzichten kann.

Leider habe ich weiterhin Probleme mit der Software "Jam Kazam" (Stand Mai/2020) wofür ich mir ursprünglich das Gerät angelegt habe. Mit DAW und anderen Jam-Programmen (zB. Sofasession) habe ich keinerlei Probleme.