Gesamt

Einfach aber gut, es muss kein Koffer sein.

Verarbeitung und Funktionalität:

Die Tasche ist sehr gut verarbeitet und macht einen stabilen Eindruck. Das vordere Fach mit dem Klettverschluss ist sehr groß und könnte für Kleinkram auch geteilt sein. Der an drei Seiten umlaufende Reissverschluß macht ebenfalls den Eindruck als würde er einiges aushalten. Der Verlauf des Reißverschlusses könnte jedoch dahingehend optimiert werden, dass man das Pedalboard nicht zwingend aus der Tasche nehmen muss, sondern einfach nur den Deckel zurückklappt. Das wäre dann richtig praktisch.

Das Board ist ebenfalls stabil und sollte auch Viel- und Festtretern ausreichend Widerstand entgegenbringen. Die Neigung ist nicht verstellbar, der gewählte Winkel ist jedoch sehr angenehm. Die beiliegenden Kleb-Klettbänder sind wertig und haften sehr gut auf den Pedalen. In der Artikelbeschreibung sollte allerdings auch erwähnt werden, dass das Klettband schon dabei ist.

Die Schrauben auf der Unterseite passen leider nicht auf alle Powerplants ;-), der Einsatz dieser scheitert auch an der Höhe. Eine Mehrfachsteckdosenleiste passt leider auch nicht unter das Board. Was ich persönlich ein wenig vermisse, ist ein Gewinde, um eine Lampe, die dann über die zentrale Stromversorgung betrieben wird, zu befestigen.

Die Optik ist schlicht und unauffällig, das Handling ist einfach, wenn man beachtet, dass man das Board zuerst an der Vorderseite in die Tasche packt.

Ein klitzeklitzekleiner Wermutstropfen ist der relativ tief sitzende Tragegriff, wenn die das Board in der Tasche ist. Ein schnelles Aufnehmen ist nicht wirklich möglich.

Fazit:

Das Produkt würde ich jederzeit wieder kaufen und kann ich uneingeschränkt empfehlen. Da Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut.

Vorherige