Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Sehr schönes Brett...

Schon mal zu Beginn....WOW

Zur Einordnung meiner Rezession.

Ich spiele seit ca. 45 Jahren Gitarre, davon 38 Jahre auf der Bühne (alter Sack). Alle Stilrichtungen von Gala- bis Bluesband.

Meine Gitarrensammlung umfasst, schon auf Grund der langen Zeit, einige (auch Custom) Modelle.

Eine PRS fehlte mir bisher in der Sammlung. Nach den vielen guten Rezessionen dachte ich "für 189 Euronen kann ich nichts verkehrt machen.

Donnerstag bestellt und Samstag geliefert, sozusagen WE gerettet!

Als ich das Brett das erste mal in den Händen hielt, habe ich erstmal auf die Kopfplatte geschielt ob nicht doch aus Versehen ein Original geliefert wurde ;-)

Verarbeitung ganz hervorragend, nichts gefunden wo ich nörgeln könnte. Gut, die Saitenlage war nicht so ganz optimal, aber das lässt sich schnell justieren. Auch das Griffbrett schrie nach Pflege, also Saiten runter Öl drauf....Saiten wieder drauf, Intonation checken....astrein.

Trocken gespielt merkt man schon den schönen stehenden Ton, recht ausgewogen. Der Hals liegt super in der Hand (Geschmacksache), Bespielbarkeit sehr gut.

Aber wie sieht's verstärkt aus? Also rein in den Boogie Mark IV und... Cleansound gefällt mir ausgesprochen gut. Sehr schön ausgewogen, Ansprechverhalten optimal. Anschlagdynamik wird sehr gut umgesetzt. Crunch auch gut aber vielleicht nicht die absolute Stärke der Klampfe. Dann mal in den highgain Bereich und....na, da geht die Sonne auf. Sustain ohne Ende, und einen geilen Ton. Mit gefällt vor allem der Halspickup. Obwohl ich ganz schön gearbeitet habe ist das Gerät stimmstabil. Also kurzum ich werde diese Gitarre nicht nur für die Wand, sondern auch für's Geschäft behalten. Mir ist nicht klar, wie das für den Preis funktioniert. Hier zeigt sich: günstig muss nicht billig sein. Bei der Qualität muss es nicht immer das Original sein. Für mich eine ganz klare Kaufempfehlung.

Vorherige