Harley Benton HBD120CEBK Westerngitarre Schwarz

79 € inkl. MwSt. · Lieferung versandkostenfrei
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 22.06. und Mittwoch, 23.06.
Sofort lieferbar

Produktdetails

Westerngitarre mit Tonabnehmer

  • Bauform: Dreadnought mit Cutaway
  • Fichtendecke
  • Mahagonikorpus
  • Mahagonihals
  • Roseacergriffbrett
  • C-Halsprofil
  • Dot Griffbretteinlagen
  • cremefarbene Bindings an Korpus und Hals
  • Mensur: 650 mm
  • Sattelbreite: 42,5 mm
  • 20 Bünde
  • Roseacersteg
  • Tonabnehmer mit Pre-Amp mit Volumeregler und 4-band EQ
  • verchromte DieCast Mechaniken
  • Saitenstärke ab Werk: .010 - .047
  • Farbe: Schwarz Hochglanz
  • inkl. 2 Schlagbretter in Schwarz und Tortoise

Günstige Cutaway-Gitarre mit Tonabnehmer und EQ

Bei der Harley Benton D-120CE BK handelt es sich um eine typische Westerngitarre mit stabiler Dovetail-Konstruktion, die mit ihrem Cutaway auch Solo-Spiel zulässt. Bei dieser Dreadnought-Gitarre bestehen nicht nur Hals und Kopfplatte aus Mahagoni - auch ihr Boden und ihre Korpuszargen sind aus Mahagoni. Das verspricht einen obertonreichen, ausgewogenen Sound mit ordentlichem Sustain. Bei der Decke verfolgt die Gitarre den klassischen Fichtenholz-Weg. Außerdem versprechen ihre verchromten Mechaniken Qualität. Das alles macht das Modell zusammen mit einer für den aufgerufenen Kaufpreis tollen schwarzen Hochglanzlackierung und cremefarbenen Bindings an Korpus und Hals zu einer günstigen Gitarre, die nicht billig wirkt. Und das Beste: Ein Tonabnehmer mit 4-Band-EQ ist gleich eingebaut.

Kreuze und Punkte

Typisch für den großen Body einer Dreadnought-Gitarre liefert die Harley Benton D-120CE BK einen entsprechend lauten und vergleichsweise vollen Sound, relativ bassreich und doch mit Präsenz. Die Decke ist zur Stabilisierung von innen mit kreuzförmig angeordneten Leisten versehen. Dieses sogenannte "X-Bracing" sorgt für Stabilität entgegen den Kräften des Saitenzugs. Ihr Griffbrett aus wärmebehandeltem Ahorn erinnert von seiner Haptik an das unter Artenschutz stehende Palisander-Holz, das klassischerweise im Griffbrettbau eingesetzt wurde. Dot-Einlagen liefern den nötigen Überblick auf dem Griffbrett. Die eingesetzten Korpushölzer sind laminiert und sind somit gut gegen Schäden, wie Risse oder Verziehen, geschützt. Der Preamp wird durch eine 9V-Blockbatterie versorgt.

Von Entry-Level bis Reisebegleiter

Die Harley Benton D-120CE BK eignet sich für all diejenigen, die schon immer mal eine Dreadnought-Gitarre ausprobieren wollten, dafür aber nicht viel Geld ausgeben wollen. Denn genau das müssen Westerngitarren-Fans bei diesem Modell nicht. Was den Spiel-Level angeht, können hier auch Anfänger mit geringem Budget einiges an Sound erwarten. Fortgeschrittene finden in der Gitarre dagegen eine optimale Zweitbesetzung für das Lieblingsmodell einer teureren Premium-Marke. Das C-Profil ihres Halses eignet sich mit seiner gleichmäßigen Rundung auch für kleinere Hände und gibt Gitarristen ordentlich "Fleisch" an die Hand. Zugleich bietet die lange Mensur von 650 mm in den Bünden auch für große Finger ausreichend Platz. Mit dem eingebauten Piezo-Tonabnehmer ist sie auch für den gelegentlichen Live-Einsatz geeignet.

Über Harley Benton

Seit 1998 bedient die Marke Harley Benton die Bedürfnisse vieler Gitarristen und Bassisten. Neben einer umfangreichen Bandbreite an Saiteninstrumenten bietet die Hausmarke des Musikhauses Thomann auch jede Menge Verstärker, Lautsprecher, Effektpedale und weiteres Zubehör an. Insgesamt umfasst die Palette über 1.500 Produkte. Gefertigt von etablierten Herstellern, überzeugen alle Artikel von Harley Benton durch Qualität, Zuverlässigkeit und einen dennoch günstigen Preis. Durch die ständige Erweiterung des Portfolios, bietet Harley Benton so stets neue und innovative Produkte für den musikalischen Alltag.

Picking und Strumming in vielen Stilen

Die Harley Benton D-120CE BK eignet sich spieltechnisch sowohl fürs Flatpicking als auch fürs Strumming. Dabei ist der Klang der Gitarre sowohl in Stilen wie Folk und Americana zu Hause als auch im Blues, Country und Bluegrass. Wer also auf die Schnelle einen Johny Cash-Song intonieren möchte, ohne für eine neue Gitarre gleich den Preis eines gebrauchten Kleinwagens zu bezahlen, findet hier ein sechssaitiges Ultra-Budget-Instrument mit Tonabnehmer, mit dem er/sie nicht viel falsch machen kann. Und für angehende Singer-Songwriter ist diese Akustikgitarre ein fähiger erster Begleiter bis hin zu den ersten Bühnenauftritten. Auch wer eine Zweitbesetzung für seine teurere Lieblingsgitarre oder eine echte "Wandergitarre" sucht, die unterwegs auch mal Macken und Schrammen abbekommen darf, kann hier ebenfalls glücklich werden. Dafür wäre eine zusätzliche Gitarrentasche zu empfehlen.

Im Detail erklärt: Roseacer

Im traditionellen Gitarrenbau war das besonders harte Palisanderholz lange Zeit beliebt, um Griffbretter zu fertigen. Mittlerweile gilt Palisander als bedrohte Holzart; die Ressourcen sind knapp und teuer. Daher suchen Gitarrenbauer seit einigen Jahren nach Alternativen. Die Holzart, die Harley Benton bei der CLD-60SCE und vielen anderen Gitarren für das Griffbrett verwendet, nennt sich „Roseacer“. Hinter diesem Kunstwort verbirgt sich wärmebehandeltes Ahornholz (englisch: Acer). Durch die Behandlung ähnelt das Holz in seiner Optik dem Palisander (englisch: Rosewood). Der thermische Prozess senkt auch den Wassergehalt auf ca. drei Prozent, wodurch das Holz stabiler wird und nicht mehr arbeitet.

Ihr Ansprechpartner: Gitarren und Bässe

Besucher dieses Produktes haben folgendes bei uns gekauft

Verwandte Produkte