Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Du kriegst, was du zahlst

15,90 Euro sind genug der Bewertung meine ich. Ich habe mir das Ding für die Werkstatt gekauft, um einfach mal schnell Saitenstimmung und Fretbuzz usw. beurteilen zu können, ohne einen geilen Klang zu erwarten. Wäre mir der Aufwand der Rücksendung nicht zu viel, würde ich es aber zurückschicken. Dieser Miniamp ist eigentlich ein Produkt, das es gar nicht geben sollte. Es ist einfach viel zu billig, um überhaupt einen brauchbaren Ton zu erzeugen. Wer einen cleanen Sound möchte, sollte seine Gitarre besser an ein altes Radio anschließen. Die Zerre ist erwartungsgemäß schrill und plastikartig, was gar nicht das Problem ist. Das eigentliche Problem ist, dass man die Drivestärke und Lautstärke nicht getrennt regeln kann. Will man also voll verzerrt spielen, dann nur in maximaler Lautstärke. Ist in einem kleinen Kellerraum Kacke.

Fazit und mein Rat: wenn Ihr wirklich nur einen kleinen schlechten Plastikamp wollt, dann kauft Euch das Ding trotzdem nicht. Es ist einfach nicht gut, selbst wenn's umsonst wäre.