Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Jazz-Box vom Feinsten!

Nach dem über ein Jahr zurückliegenden Kauf meiner "Ibanez AS154-AYS" lässt sich sagen, dass diese Gitarre ihren Zweck nahezu vollständig erfüllt. Sei es auf Jazz-Konzerten und -Sessions oder als Instrument für ein Studium an einer Musikhochschule.

Hier einige Details!

Kommen wir zunächst zum Aussehen:

Insgesamt macht die Gitarre durch die Kombination des Antique-Yellow-Sunburst (Lackierung) mit den gelblich-goldenen Volume- und Tonereglern und der Gold-Optik der Tonabnehmer, wie auch der Mechanik, einen luxuriösen Eindruck. Durch die Lilie in der Kopfplatte und den Acryl-/Abalonen-Einlagen im Griffbrett, wird dieser Eindruck verstärkt.

Die Verarbeitung der Gitarre lässt auch keinen Raum für Kritik offen. Sie liegt gut am Körper, ist nicht zu schwer und liegt gut in der Hand bzw. lässt sich hervorragend spielen! Es sind keine Klebestellen zu erkennen, keine Lacknasen oder andere Verarbeitungsfehler.

Die Elektrik ist, bis auf einen Punkt (siehe Kritik), auch gut. Das Umschalten von Humbucker-Tonabnehmer auf Single-Coil funktioniert prima und auch der Switch-Schalter für die Tonabnehmer funktioniert ohne Störgeräusche. Die Buchse sitzt fest und hat sich bisher nicht gelockert.

Einen Kritik-Punkt gibt es jedoch am Knochen-Sattel und an den Tone-Reglern.

Beim Knochensattel musste nachträglich eine Verbesserung vorgenommen werden, da die Intonation der G-Saite trotz richtiger Einstellung eher schwach war. Um dies zu kompensieren, wurde die G-Saite durch eine Plain-Steel-Saite ersetzt und die Stelle für die G-Saite am Sattel etwas eingeschliffen. Somit hatte sich das Problem gelöst.

Der Tone-Regler reagiert auf Drehung eher wenig. Dieser kennt nur den Spielraum von 0 bis 2, dann gibt es ein leichtes Knacken und von dort an ist kaum bis eine Veränderung des Tone-Sounds vernehmbar. Das ist eher ungünstig (gerade für den Jazz-Gitarristen),da eine Modellierung des eigenen Sounds eher schwierig bis unmöglich wird - sofern man keine Effekt-Geräte benutzt. Daher könne man darüber nachdenken, einen Teil der Elektronik durch andere Teile zu ersetzen, um einen besseren Klang und mehr Spielraum am Tone zu erzielen.

Ansonsten ist die Gitarre unschlagbar - auch wegen des Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Sie sieht sie toll aus, klingt wunderbar und lässt sich prima spielen. Als persönliche Empfehlung rate ich beim Kauf zu D'Addario-ECG2-Saiten und einer D'Addario-PL026-Saite (G-Saite, Plain-Steel).