Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Günstige Erweiterung auf 3D-Audio

Ich verwende 6 Stück dieser Lautsprecher um eine bestehende 5.1-Regie auf 3D aufzurüsten (4x Höhenebene, 1x Surround Center, 1x "Voice of God"). Da kanalbasiertes 3D-Audio auf absehbare Zeit eine Nische bleiben wird, wollte und musste ich dafür das Budget einschränken. In erster Linie nutze ich die Regie zum Zweck, binaurale Mischungen auch mal mit dem echten 3D-Klang eines Lautsprechersetups vergleichen zu können.

Als Hauptabhöre würde ich sie nicht verwenden, denn im direkten Vergleich mit Neumännern (KH310 und KH120) sind sie in allen Aspekten unterlegen. Aber bei dem Preisunterschied verwundert das ja auch nicht.

Wer sich überlegt, endlich mal "richtige" Studiomonitore anzuschaffen, dabei aber sehr aufs Geld achten muss, kann meiner Meinung nach mit diesen JBLs glücklich werden. Gern mit der Option im Hinterkopf, sie später mal gegen bessere zu ersetzen und ihnen dann eine zweite Chance z.B. als Surroundlautsprecher zu geben!

Die Lautsprecher sind gut verarbeitet. Ihr Look mit glänzender Plastikoberfläche in der Front lässt sie meiner Meinung nach eher billig aussehen, aber das ist Geschmackssache.

Noch ein paar technische Hinweise:

Die Endstufen der Lautsprecher rauschen vernehmlich (1 Stern Abzug bei "Sound").

Der Volume-Regler (Einstellbereich in Halbstufen von 0 bis 10) kann bis Stufe 6 aufgedreht werden, ohne dass der Rauschpegel sich wesentlich ändert. Bei höheren Einstellungen wird das Rauschen sehr laut. Damit begrenzt sich praktisch der nutzbare Pegel. Den in der Produktbeschreibung genannten Maximalpegel von 108 dBSPL würde ich daher nicht zu ernst nehmen.

Der Pegel des Nutzsignals sollte so bemessen sein, dass der Lautstärkeregler am Lautsprecher für die gewünschte Lautstärke maximal auf Stufe 6 stehen muss.

Das Rauschen wird von den Endstufen dominiert, nicht vom Eingang. Da die hohen Frequenzen im Rauschen überwiegen, bietet es sich an, den Boundary EQ für die Höhen auf +2 zu stellen (das verändert das Rauschen nicht merklich) und den Feed zu den Lautsprechern entsprechend zu entzerren. So gewinnt man 2 dB SNR in den Höhen.

Die Lautsprecher haben keinerlei Befestigungsmöglichkeiten (1 Stern Abzug bei "Features").

Wenn nötig (wie bei mir zur Verwendung als "Voice of God") kann man bei dem geringen Preis aber einfach ohne Scheu einen Trägerrahmen mit Spanplattenschrauben direkt im 15mm MDF verankern. Bitte nicht zu lange Schrauben nehmen, eine schalldurchlässige Wand macht sich nicht gut bei Lautsprechern :)

Alles in allem für meine Zwecke eine super Sache! Bei dem guten Preisleistungsverhältnis gibt es insgesamt trotz der kleineren Schwächen 5 Sterne.