Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Ich spiele seit Jahrzehnten Bass in diversen Bands und nutze dafür auch diverse Bässe, darunter auch "Edelbässe" . Jetzt wollte ich mal einen 5-Saiter, der außerdem als "Arbeitstier" ran muß und zusätzlich variabel im Sound sein sollte. Außerdem sollte der Wertverlust bei ein paar Kratzern auch verschmerzbar sein.Dieser Marcus Miller schien mir geeignet, zumal man ja nur Gutes darüber gehört und gelesen hatte. Was soll ich sagen: Ich bin nicht enttäuscht worden. Als der Bass ankam, war ich zunächst skeptisch wegen der Kartonverpackung und fragte mich, ob er den Transport auch gut überstanden hat.

Die Sorge war ungebründet. Super Saitenlage , Bundreinheit auch volle Punktzahl. Extrem flexible Klangregelmöglichkeiten,

Halsform etwas kräftiger (aber das kommt mir mit meinen großen Händen auch entgegen)

Die machbaren Sounds sind absolut amtlich und brauchen sich nicht zu verstecken. Alle Musikrichtungen sind damit möglich.

Ganz nebenbei sieht das Teil auch enorm gut aus (was natürlich Geschmackssache ist)

Fazit:

Der Bass steht meinen Edelbässen in nichts nach.

Dass man dieses Teil zu dem Preis produzieren kann, ist der Wahnsinn. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar.

Fazit:

Mit dem Bass kann man NICHTS falsch machen

(Ich kann natürlich nur von DIESEM Bass reden - inwiefern hier evtl. eine Fertigungs-Streuung vorliegt, kann ich nicht beurteilen. Aber sollte das der Fall sein, hat man ja die Möglichkeit, sich einen anderen Bass schicken zu lassen )

Also: Kaufempfehlung !

Vorherige