Gesamt
Handling
Verarbeitung

Passende Garage, gut und günstig.

Ich verwende das Gigbag für meine Harley Benton UK-L100E VS Soprano Ukulele. Zumindest so jene nicht gerade zu Hause im selbstgebauten Mahagoni-Ständer steht.

Die Ukulele passt dort hinein wie angegossen.

Vielen Kritikpunkten meiner Vorgänger kann ich mich NICHT anschließen.

Erstens kommt mein Gigbag NICHT aus China. Vielleicht war das früher so. Meines ist, laut Einnäher im Inneren, "From India with pride" und weist somit auch die gleiche, gute Verarbeitungsqualität auf, wie die meisten meiner Thomann-Gigbags.

Der Reissverschluss ist weit genug zu öffnen, um das Instrument problemlos hinein zu legen oder zu entnehmen.

Die Aussentasche ist groß genug für Ersatzsaiten, Batterien und

Plektren. Auch die Polsterung erscheint mir ausreichend dick. Schließlich ist eine Ukulele weder sonderlich riesig noch sonderlich schwer. Es geht mir voll allen Dingen darum, sie vor Witterungsbedingungen einigermaßen geschützt von A nach B zu bekommen. Das gelingt mit diesem Gigbag recht problemlos und noch dazu für einen ziemlich unschlagbar geringen Preis. Wer nicht gerade auf Welttournee geht, sondern seine Ukulele nur hin und wieder mal irgendwo mit hin nehmen will, für den ist dieses Täschchen eine klare Kaufempfehlung.