Gesamt
Bedienung
Features
Verarbeitung

Es erschlägt mich ...

... im Funktionsumfang: Schwäche und Stärke zugleich. Es ist mir mitunter "zuviel", sodass ich das gute Stück in etwas mehr als 1/3 der Fälle "auslasse".

Es mag an meinem begrenztem geistigen Horizont oder einer beginnenden "Merkschwäche" liegen, aber die "Sprünge" von einem Modus zum anderen bzw. die Modulationsamplituden, die so häufig ein Abschwächen eines LFO erforderlich machen, sind mehr als beachtlich. Für "experimentelle" Sachen die durchaus außerhalb gewohnter Tonleitern ( nebenbei: das Stimmen von Platts erfordert Langmut, da bei Wechsel des Modus aus einem a??? ein c???wird ) sehr gelungen. Man bekommt viel für sein Geld, zweifelsohne; wie gesagt manchmal ist mir einfach mehr nach "Pommes mit Mayo" als nach "Pommes mit gehobelten Trüffelspänen mit einer Beilage von Koriander an Aasabi-Paste". Anders kann ich es nicht ausdrücken.

Vorherige