Gesamt
Verarbeitung

Preisgünstige Lösung vieler Probleme

Die USB-Durchführung von Neutrik ist die Lösung für viele Probleme, die mit zunehmendem Einsatz von Notebooks aufkommen. Der Name "Durchführung" ist gut gewählt: Es muss nichts gelötet werden - man hat einfach auf beiden Seiten der Buchse USB-Anschlüsse, wo die Geräte unkompliziert an- und abgesteckt werden können. Die Buchse lässt sich wie üblich unkompliziert in alle D-Norm Bohrungen einsetzen; man sollte aber beachten, dass der Adapter relativ lang ist bzw. das Innenteil weit nach hinten rausragt - erst recht wenn man den daran angeschlossenen USB-Stecker noch mit dazu rechnet.

Die Konstruktion selber ist grandios durchdacht und bemerkenswert flexibel. Um das Problem zu erläutern: Bei allen USB-Verkabelungen gibt es beliebig viele periphäre Geräte, mit denen ein zentrales Gerät, z.B. ein Computer, kommuniziert. Je nachdem auf welcher Seite das zentrale Gerät und auf welcher die Peripherie liegt benötigt man nun zum Anschluss die A- oder die B-Variante der USB-Buchse. Möchte man Peripherie an ein zentrales Gerät hinter der Buchse, z.B. einen Computer, anschließen, benötigt man die von Computergehäusen bekannten länglichen USB-Stecker; befindet sich hinter der Buchse allerdings festinstallierte Peripherie, z.B. ein Drucker, eine externe Festplatte, ein Midi-Pult, eine USB-Soundkarte etc., wird ein kleiner eckiger Stecker benötigt. Um nun den jeweiligen Typ an die Außenseite zu bekommen, kann ein Innenteil der Durchführung relativ flink rausgeschraubt, gedreht und wieder eingesetzt werden.

Bei Vorhandensein von Einbaumöglichkeiten eignet sich das Gerät hervorragend, um Unordnung aufgrund herumstehender USB-Hubs zu beseitigen oder um wild herumliegende und auf ihren Einsatz wartende Kabel festeingebauter Periphierie in den Hintergrund der Installation zu befördern.

An der Verarbeitung kann wie bei Neutrik eigentlich gewohnt nichts weiter kritisiert werden. Die Buchse hielt jedoch nur ein dreiviertel Jahr, bis ein Kontaktpin verbog und die Buchse unbrauchbar wurde. Ich vermute jedoch, dass das eher auf generelle Designfehler bei der Konstruktion der USB-Buchsen zurückzuführen ist und Neutrik hier keine Schuld trifft.

Den Preis empfinde ich gemessen am gestifteten Nutzen als absolut angepasst.

Fazit: Eine flexible, gut verarbeitete und preisgünstige Lösung für USB-Einbaubuchsen.