10. Schnellberatung

Fachberatung beim Musikhaus Ihres Vertrauens vor Ort:

Viele Kunden lassen sich gern bei uns in der Fachabteilung beraten. Wenn sie die Instrumente in unserer Ausstellung anschauen, fällt der erste Blick auf das Preisschild. Da gibt es Digitalpianos für 4000,- über 15000,- Euro, aber auch Instrumente im Bereich ab 300,- Euro. Wir haben daher ein paar Fragen zusammengestellt, die unsere Fachberater immer wieder beantworten müssen:

Warum gibt es Digitalpianos in solch verschiedenen Preisklassen? Was rechtfertigt den Preis eines Instrumentes von 15 000 Euro?

Digitalpianos versuchen vorrangig, ein Klavier zu simulieren, Zusatzfunktionen sind kein großer Preisfaktor. So kann man kurz und knapp sagen, je höher der Preis eines Digitalpianos ist, desto hochwertiger und authentischer werden Tastatur, Klang und Spielgefühl.

Für wen sind Digitalpianos geeignet, für wen eher weniger?

Na gut, Digitalpianos sind im Regelfall für jeden Klavierspieler geeignet. Die eigene Empfindung des Klangs, aber auch das Gefühl auf den Tasten, ist für den Kauf ausschlaggebend. Mittlerweile sind digitale Instrumente für Familien mit weniger Platz, aber auch im Regelfall für den kleineren Geldbeutel gedacht. Zudem muss man nicht auf Rahmenfaktoren wie Luftfeuchtigkeit oder Temperatur, wie bei akustischen Instrumenten achten. Die Instandhaltungskosten wie Stimmung durch einen Klavierbauer fallen bei einem Digitalpiano weg. Der Profipianist wird sich natürlich nie an ein elektronisches Instrument setzen, da hier der aufgenommene Klang nicht formbar ist.

Meine Tochter (mein Sohn) hat vor kurzem das Geige spielen angefangen, sah allerdings vor Kurzem in ihrer Schule eine(n) Mitschüler(in) Klavier spielen und möchte nun ebenfalls hiermit anfangen. Zu welcher Preiskategorie oder Instrument würden Sie mir raten?

Ich denke, für einen Einsteiger sind Instrumente im Bereich 350,- bis 1600,- Euro genau das Richtige. Die Investition ist nicht all zu hoch und es ist bereits ein vernünftiges Instrument. In dieser Preisspanne kann man schon sehr viele Unterschiede feststellen. Gehen wir beispielsweise zu den Instrumenten 350,- bis 700,- Euro. Hier befinden wir uns in der Einsteigerklasse von Digitalpianos. Dies wirkt sich auf die Qualität der Tastatur und des Klanges aus.

Vergleichen wir das mit Instrumenten im Bereich von 800,- bis 1000,- Euro. Die Klangwiedergabe und auch die Sensorik in der Tastatur ist hier bei weitem feiner als in der Preiskategorie bis 700,- Euro. Die Hersteller verbauen hier schon ein gutes Klaviersample und oftmals hochwertigere Tastaturen, was sich auf den Anschlag und die Kontrolle des gespielten Tons auswirkt. Dazu kommt, dass ab 1000,- Euro die Tasten mit sog. synthetischen Elfenbein beschichtet sind, was die Tasten rutschfest macht und absorbierend wirkt.

Gehen wir noch eine Stufe weiter nach oben, befinden wir uns in der Mittelklasse der Digitalpianos. Hier kommt bei vielen Herstellern ein zusätzlicher Sensor zum Einsatz, der es ermöglicht die Taste schneller zu wiederholen, aber es auch ermöglicht wie bei einem Flügel eine bereits schwingende Saite nochmals anzuschlagen. Ein weiterer Punkt ist die Druckpunktsimulation, die ab diesen Preisbereich fast serienmäßig verbaut wird. Dies ist ein Bewegungsablauf, den Sie im Klavier / Flügel finden und das Digitalpiano noch einen Schritt weiter in Richtung „richtigen Flügel / Klavier“ bringt. Ein weiterer Unterschied in der Klasse bis ca. 1600 Euro ist die Sampletechnologie. Wo vorher zwar hochwertig aufgenommen wurde, setzt man hier auch auf andere Geräusche, die für den Charakter des Klavieres entscheidend sind. Beispielsweise die Obertöne die jeder Ton mit sich bringt oder das Ausschwingen der Saiten. Wir sehen also unsere Hersteller haben sich viel Arbeit mit den Instrumenten gemacht und haben es so geschafft, ein Klavier fast originalgetreu zu simulieren. Letztendlich wird es Ihrer Tochter / Ihrem Sohn auch mehr Freude bereiten vom Klavierunterricht nach Hause zu kommen und ein weitaus ähnlicheres Instrument zum Klavier oder Flügel ihres Klavierlehrers zu spielen.

Sollte Ihr Kind nach drei bis fünf Jahren immer noch Interesse/Freude am Klavierspielen haben, sehen wir uns zum Kauf eines „richtigen“ Klavieres wieder. Spaß bei Seite, für die ersten Schritte der Karriere als Pianist sind elektronische Instrumente immer öfter die erste Wahl. Gerade auch Preis und wenig Instandhaltungskosten machen sie sehr attraktiv. Irgendwann kommt jedoch das Bedürfnis, ein richtiges Klavier oder ein hochwertiges Digitalpiano zu spielen, da der Klang aber auch die Bespielbarkeit doch etwas anders sind.

Ist ein Digitalpiano ein würdiger Klavierersatz?

  • Der Klang
    Bei akustischen Instrumenten wird der Klang durch den Aufprall des Hammers gegen die Saiten und Schwingungsübertragung auf Resonanzboden erzeugt. Im Gegensatz dazu wird der Klang bei einem Digitalpiano elektronisch erzeugt. Dazu werden die Klänge hochwertiger Flügel mit bestimmten Verfahren aufgenommen und durch die Sensorik und Elektronik des Digitalpianos je nach Anschlagsstärke und Instrumentenhersteller originalgetreu wiedergegeben. Hierdurch haben Sie die Möglichkeit ein sehr authentisches Instrument zu Hause zu haben, was Sie sowohl optisch als auch klanglich beeindrucken wird.
  • Das Spielgefühl
    Das Klavier oder der Flügel haben eine komplexe, sehr exakt funktionierende Mechanik. Diese Mechanik gilt es für ein Digitalpiano zu simulieren. Je tiefer man in die Welt der elektronischen Instrumente eintaucht, desto mehr Unterschiede lassen sich feststellen. So haben nahezu alle Digitalpianos eine dynamische (starker Anschlag = lauter Ton / schwacher Anschlag = leiser Ton) Tastatur. Jedoch wird diese mit steigendem Preis immer feiner in der Sensorik bis sogar zu einer richtigen Klavier – oder Flügelmechanik die in sog. Hybridinstrumenten verbaut wird.

Was sind die Vorteile eines Digitalpianos gegenüber einem akustischen Klavier?

Digitalpianos sind i. d. R. günstiger in der Anschaffung im Gegensatz zu einem akustischen Klavier, allerdings gibt es neben diesem Punkt noch einige andere, die ein Digitalpiano für einige Personen attraktiver machen.

  • Kopfhörer und Üben
    Alle Digitalpianos verfügen über einen oder mehrere Kopfhöreranschlüsse, so ist es Ihnen möglich, zu jeder Tages- oder Nachtzeit zu üben, ohne Ihre Nachbarn zu stören. Das Einstecken eines Kopfhörers bewirkt in fast allen Fällen ein „Muten“ / Abschalten der Lautsprecher.
  • Transport / Platz
    Wer schon einmal ein Klavier angehoben hat, weiß dass hier ein Gewicht von ca. 200-300 kg anzuheben ist. Digitalpianos benötigen keinen Rahmen aus Eisen, welches Sie im Gegensatz zu Klavieren wesentlich leichter macht. Dazu kommt, dass die meisten elektronischen Geräte zerlegbar sind, so passen Sie für den Transport auch einmal in ein Auto. Ein weiterer Vorteil ist die Platzfindung von elektronischen Instrumenten. Durch ihre geringe Höhe ist es Ihnen beispielsweise möglich ein Digitalpiano unter die Dachschräge zu stellen.
  • Klangvielfalt
    Ein Aspekt für Kinder oder Personen, die nicht nur mit dem Klavier spielen möchten, aber auch nicht von schwarzen und weißen Tasten auf Saiten oder Mundstücke wechseln wollen, ist die Möglichkeit der Auswahl von verschiedenen Sounds ein wichtiges Kriterium. Alle Digitalpianos bieten eine Auswahlmöglichkeit von verschiedenen historischen und modernen Tasteninstrumenten, aber auch Streichern und in einigen Fällen sogar Gitarren, Bläsersätze oder Synthis.
  • Wichtige Hilfen
    Neben einer guten Tastatur und einem realistischen Klavierklang bieten Digitalpianos ebenfalls einige Funktionen, die für das Üben und lernen wichtig sind, aber auch erleichtern. So haben die Instrumente ein Metronom verbaut, um beim Üben nicht aus dem Tempo zu kommen, eine Aufnahmefunktion (Recorder), um sich selbst zu kontrollieren oder das Gespielte des Lehrers nochmals abzurufen. Manche Instrumente bieten sogar einen Guide (Lernfunktion), die es ermöglicht, auf dem Display Noten an zu zeigen, und ein Stück Schritt für Schritt ohne Lehrer zu erarbeiten.
  • Keine Kosten für den Klavierbauer
    Ein herkömmliches Klavier soll ca. zweimal im Jahr durch einen Klavierbauer gestimmt und nach 5 bis 7 Jahren die Mechanik überholt werden. Diese Kosten fallen bei einem Digitalpiano natürlich weg, da Sie ein Instrument besitzen, was im Neuzustand aufgenommen wurde und immer wieder die gespeicherten Samples abruft. Das Einzige was passieren kann, ist, dass im nächsten Jahr zur Musikmesse ein neues Sample auf den Markt kommt.

Worauf sollte man beim Kauf achten?

Zunächst sollten Sie sich am Instrument wohl fühlen. Eine authentische Tastatur und ein gutes Klaviersample sind hier oft der Schlüssel. Allerdings ist dies jeweils abhängig vom Spieler des Instrumentes. Jeder hat ein anderes Empfinden und somit unterschiedliches Gefühl, was Klang und Tastatur angeht. Bei unseren Instrumenten und Markenherstellern, ist für jeden Geschmack das Richtige dabei.

Ihre Ansprechpartner

Produkte mit den besten Bewertungen

  1. Roland FP-30 Bk

    Roland FP-30 Bk

    Sofort lieferbar
    555 €
    679 €
  2. Thomann DP-95 B

    Tho­mann DP-95 B

    Sofort lieferbar
    525 €
  3. Thomann SP-5600

    Tho­mann SP-5600

    Sofort lieferbar
    369 €
  4. Thomann DP-33 B

    Tho­mann DP-33 B

    Sofort lieferbar
    399 €
  5. Thomann DP-26

    Tho­mann DP-26

    Sofort lieferbar
    299 €
  6. Thomann SP-320

    Tho­mann SP-320

    Sofort lieferbar
    219 €
  7. Thomann DP-95 WH

    Tho­mann DP-95 WH

    Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)
    525 €
  8. Thomann DP-33 WH

    Tho­mann DP-33 WH

    Sofort lieferbar
    399 €
  9. Kawai ES-110 B

    Kawai ES-110 B

    Sofort lieferbar
    574 €
    739 €

Beliebte Marken

  • Gewa
  • Hemingway
  • Situno
  • Korg
  • Clavia Nord
  • Dexibell
  • Casio
  • Burghardt
  • Klavierbänke Niederrhein
  • Adam Hall
  • Mitropa Music
  • Kawai

Die beliebtesten Produkte

  1. Thomann SP-5600

    Tho­mann SP-5600

    Sofort lieferbar
    369 €
  2. Fun Generation Universal Stand

    Fun Gene­ra­tion Uni­versal Stand

    Sofort lieferbar
    29,90 €
  3. Thomann SP-320

    Tho­mann SP-320

    Sofort lieferbar
    219 €
  4. Casio PX-160 BK Privia

    Casio PX-160 BK Privia

    Sofort lieferbar
    399 €
  5. Thomann DP-95 B

    Tho­mann DP-95 B

    Sofort lieferbar
    525 €
  6. Thomann KB-15BM

    Tho­mann KB-15BM

    Sofort lieferbar
    59 €
  7. Roland FP-30 Bk

    Roland FP-30 Bk

    Sofort lieferbar
    555 €
    679 €
  8. Yamaha YDP-163 R Arius

    Yamaha YDP-163 R Arius

    Sofort lieferbar
    849 €
  9. Casio PX-S1000 BK

    Casio PX-S1000 BK

    Sofort lieferbar
    545 €
  10. Thomann DP-33 WH

    Tho­mann DP-33 WH

    Sofort lieferbar
    399 €
  11. Roland FP-90 BK

    Roland FP-90 BK

    Sofort lieferbar
    1.629 €
    1.889 €
  12. Thomann DP-26

    Tho­mann DP-26

    Sofort lieferbar
    299 €
  13. Thomann KB-15WHM

    Tho­mann KB-15WHM

    Sofort lieferbar
    59 €
  14. music2me Piano Sticker

    musi­c2me Piano Sti­cker

    Sofort lieferbar
    8,90 €
    9,90 €
  15. Casio CDP-S100

    Casio CDP-S100

    Sofort lieferbar
    363 €