Gesamt
Verarbeitung

Supernützliches Teil

Ich habe den Rocknroller jetzt seit zwei Jahren im Einsatz. Das Ding ist nicht mehr wegzudenken.

Ich nutze es nicht nur, um mein Equipment (Bassamp plus zwei Boxen, Kabelkiste etc.) vom Haus zum Auto zum Gig zum Auto und wieder ins Haus zu fahren. Das Wägelchen hat sich auch im Alltag bewährt, um Getränkekisten rumzukarren oder alles mögliche andere. Ausgezogen ist es überraschend lang, zusammengeschoben und gefaltet passt es hinter den Fahrersitz des Autos. Die Verarbeitung ist recht rustikal, das Gewicht des Teils dementsprechend hoch. Also nix für Leichtbaufanatiker. Schweißnahtfetischsten dürfen auch nicht allzu genau hinsehen.

Das gute daran ist: Es ist nicht viel dran, was kaputt gehen kann. Die beiden aufklappbaren Bügel werden durch ihre eigene Federkraft arretiert. Zum Umklappen drückt man erst ein Drahtseil zwischen den unteren Enden zusammen - dadurch ziehen sich die Ende zusammen und der Bügel kommt an den beiden Riegeln vorbei, die ihn sonst blockieren. Supersimpel, aber es funktioniert. Das einzige, was in zwei Jahren den Geist aufgegeben hat, ist eine der beiden Klemmschrauben für den Auszugsmechanismus. Hier ist die Plastikflügelabdeckung der Schraube auseinandergebrochen. Die übriggebliebene Schraube tut´s aber auch. Ich würde mir den praktischen Roller auf jeden Fall wieder kaufen, wenn er geklaut wird oder den Geist aufgibt (aber eigentlich kann er kaum ganz kaputt gehen).