Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Preisleistungstechnisch auf Platz Nr. 1!

Da ich keine Lust mehr hatte, mit meinem alten Mikrofon (T-Bone SC-450) zu recorden, bin ich auf das Rode NT1-A umgestiegen. Und das ist mit Abstand eines der besten (wenn nicht DAS beste) Kondensatormikrofonen in seiner Preisklasse!

Gehen wir mal auf die Hauptpunkte ein:

Features: Das Mikrofon selbst ist eigentlich roh ausgestattet: Kein Schalter für Pad-Schalter, kein Trittschallfilter, keine Verstellung auf die Einstellungen Niere oder Acht... ein reines Kondensator-Mikrofon mit Nierencharakteristik halt. Deswegen zunächst 3 Sterne. Zählt man den die super verarbeitete Spinne und den hochqualitativen Popschutz dazu gibt es noch einen oben drauf, denn die sind für Vocal-Aufnahmen ideal!

Sound: Ich glaube ich habe noch nie ein Mikrofon gesehen, dessen Eigenrauschen so dermaßen niedrig ist. Dafür ziehe ich meinen Hut vor den australischen Herstellern. Das Mikrofon ist sehr mittenbetont, hat einen warmen, druckvollen Sound und ist gut feinauflösend in den Mitten. Also super für Vcals geeignet. Da mein Zimmer nicht das kleinste ist, aber viel Zeug herumsteht (und demnach wenig hallt) eignen sich das Rode NT1-A auch wunderbar für Akustikgitarrenaufnahmen, welche bei mir erstaunlich klar sind!

Verarbeitung: Nichts wackelt, nichts klappert, es ist sehr solide gebaut... Da kann keiner meckern. 5 Sterne.

Fazit: Für mich in der Preiskategorie immer noch die beste Lösung und ein Geheimtipp für Leute, die gerne Gesang, Rap, Akustikgitarre etc. aufnehmen wollen. Klare Kaufempfehlung!

EDIT: Damals kostete das Set 197€, ich habe es jedoch in einem anderen Onlineshop günstiger gefunden. Da kam mir der Service von Thomann natürlich entgegen. Damit noch mal ein danke! :)