Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

Elegante Optik - Knackiger, satter Klang - Üppige Ausstatung -

Ich habe das Akkordeon meinem Papa zu Weihnachten geschenkt, der das Akkordeonspielen für sich wiederentdeckt hat. Wir haben uns für die Scandalli Polifonico IX, wegen der offensichtlich guten Ausstattung und des italienischen Herstellers, entschieden. Nach unserer gemeinsamen 3-monatigen Einspielphase möchte ich Ihnen unsere Eindrücke mitteilen.

Klang:

Ich würde den Klang der Polifonico IX als voll, knackig und satt beschreiben. Tango- und Klezmer-Nummern klingen auf diesem Instrument mörderisch gut, da die Stimmzungen auf Zug und Druck des Balgs recht dynamisch anspringen. Zu meiner Überraschung klingen die Bässe sehr tief (Master-Register), was den 5 Stimmen zu verdanken ist. Stichwort Stimmen: 5 im Bass und 4 im Diskant sind in dieser Preisklasse auch nicht die Regel. Durch die 11 Diskantregister und 3 Bassregister bietet das Akkordeon genügend Abwechslung und Klangfarben für jede Stilrichtung. Das "fehlende" Cassotto würde ich hier nicht nachteilig ansehen, da dieser Umstand einen interessanten Punch im Klang zur Folge hat.

Mechanik:

Die Tastatur ist leichtgängig. Der Hub im Diskant ist angenehm flach, wodurch ein schnelles Spiel möglich ist. Auch Triller und sonstige anspruchsvolle Ornamente lassen sich gut ausführen. Die Bassknopfgröße bzw. die Tastenbreite, sowie den Höhenunterschied zwischen den weißen und schwarzen Tasten im Diskant empfinde ich als sehr angenehm. Die Mechanik arbeitet sehr leise, sodass sie während dem Spielen nicht hörbar ist.

Wir musste das Akkordeon nach der ersten Zustellung, auf Grund eines Transportschadens, zurücksenden, aber Thomann hat das souverän und unkompliziert gelöst. Herzlichen Dank an dieser Stelle dafür!

Features:

In Anbetracht des Kaufpreises kommt die Scandalli Polifonico IX mit beachtlichen Features daher:

11 Diskantregister

3 Bassregister

4-stimmig im Diskant (sensationell für den Preis)

5-stimmig im Bass (sensationell für den Preis)

37 Diskanttasten

96 Bässe

Kompakte Maße - Trotzdem auch gut für Erwachsene spielbar

Mechanik und Haptik: In Anbetracht des Kaufpreises - Sehr Gut

Optisch sehr elegantes Instrument

Fazit:

Natürlich wird der erfahrene Akkordeonist den unterschied zu einem handgefertigten Profi-Instrument merken. Dieses ist dann zwar in Sachen Klanggüte, Feindynamik, Haptik und Mechanik ausgereift, das kostet dann aber auch dementsprechend. Nichts desto trotz klingt das Akkordeon, in Anbetracht des Kaufpreises, absolut grandios! Zudem kommt das unschlagbare Preis-/Leitungsverhältnis. Wer hier zugreift macht definitiv keinen Fehler! Mein Papa und ich haben viel Spaß beim Üben!