Gesamt
Sound
Verarbeitung

Das Superdrum für Akustik-Projekte !

Habe mir kürzlich das Schlagwerk Booster-Set zugelegt und kurz darauf mit den Wooden Bongos erweitert. Die "Snare" und die Bongos nehme ich bei Auftritten mit jeweils einem Sennheiser E-604 ab und für die Bassbox hab ich mir ein Shure Beta 91 zugelegt. Das ganze klingt voll,warm und ausgewogen, und die Optik....

superscharf ! Habe jetzt noch meine Zebrano Cajun auf ein selbstgebautes

Holzgestell gebaut (als Standtom), macht sich auch sehr gut. Diese werde ich aber demnächst ersetzen. Aus dem Schlagwerk Cajun Bausatz lässt sich da bestimmt ein guter Ersatz bauen, vor allem werde ich den "Snare-Effekt" weg-lassen, der stört ein bisschen beim Tom-ersatz. Ergänzt durch Hi-Hat und Becken habe ich somit ein vollwertiges Drumset. Dieses passt hervorragend zum Erscheinungsbild einer "unplugged Akustik Band". Für kleinere Gigs lässt man dann einfach die Mikros weg und es klingt trotzdem ! Kleiner Tipp noch zur Mikro-positionierung in der Cajinto (Snare): Habe auf das Holz-Untergestell eine Monacor-Schwanenhals-Grundplatte geschraubt und darauf einen Mini-Schwanenhals montiert, damit kommt man innen fast bis an die Schlagdecke und bekommt dadurch einen besseren Snareeffekt. Außerdem ist jetzt von außen nichts mehr vom Mikro zu sehen, vom Grenzflächenmikro unter der Booster Box sowieso nicht, dadurch sieht das immer "unplugged" aus !