Sennheiser ASA 214 Splitter Bundle I

1.257 € inkl. MwSt. · Lieferung versandkostenfrei
Zustellung voraussichtlich zwischen Dienstag, 2.03. und Mittwoch, 3.03.
Sofort lieferbar

Produktdetails

Set bestehend aus:

Sennheiser ASA 214 Aktiver Antennensplitter

  • für den UHF Bereich von 470 - 865 MHz
  • kaskadierbar
  • mit 4-fach Spannungsverteilung
  • versorgt bis zu vier Diversity Empfänger und zwei Antennenverstärker
  • inklusive NT1-1 Netzteil und 8x 50 Ohm BNC Kabel
  • passender Rackmount: Sennheiser GA3 - Art. 230324 (nicht im Lieferumfang enthalten)

2x Sennheiser A2003 Passive UHF-Richtantenne

  • BNC-Anschluss
  • 3/8"-Gewinde für Mikrostative
  • 460 - 960 MHz

Sennheiser AM 2 Antennen-Frontmontage Set

  • 50 Ohm für GA2, GA3 und 1G8
  • zur Verlegung der Antennenanschlüsse an die Rackfront bei Einsatz von EM 100 G2, EM 300 G2, EM 500 G2 oder SR 300 IEM G2 zusammen mit dem Rack-Montage Set GA 2

Sennheiser GA3 Rackkit

  • für 1 oder 2 Geräte der Sennheiser G3 / G4 Serie

2x Sennheiser GZL5000 A-5 BNC Kabel

  • dämpfungsarm
  • mit ultra geringem Widerstand
  • 50 Ohm
  • zur Verbindung von abgesetzten Antennen
  • Länge: 5 m

Long-Distance-Run für Sennheiser-Funkstrecken

Das ASA 214 Splitter Bundle I ist ein Komplettset zum Überbrücken besonders langer und schwieriger Funkdistanzen für evolution wireless G4-Sendestrecken aus dem Hause Sennheiser. Die schwarzen Antennen-Paddel können auf handelsübliche Mikrofonstative geschraubt werden und ersetzen die kleinen Stummelantennen der Empfänger. Das Abstrahlverhalten der UHF-Paddel ist gerichtet. Der silberfarbene Antennensplitter arbeitet im Frequenzbereich von 470 bis 870 MHz. Das beiliegende Zubehör ermöglicht einen tourfreundlichen Einbau der Komponenten. Der Splitter kann in ein Rack montiert werden. Die Antennenanschlüsse lassen sich auf die Frontplatte des Racks verlegen. So sind sie zum Anschließen der Paddel leicht zugänglich.

Komplett-Set mit UHF-Richtantenne

Mit dem ASA 214 Splitter Bundle können stabile Funkverbindungen an Orten hergestellt werden, an denen eine Stummelantenne nicht genügen würde. Dabei nimmt der Antennensplitter die Antennensignale der zwei Richtantennen an und verteilt sie auf jeweils vier Ausgänge. So können im Ergebnis bis zu vier Empfänger durch die zwei UHF-Paddel mit Funksignal versorgt werden. Acht 50 cm lange BNC-Kabel liegen dem Set bei. Der Verteiler steckt in einem robusten Metallgehäuse und wiegt 1090 Gramm. Er misst 212 x 168 x 43 mm und darf im laufenden Betrieb maximal 55°C warm werden. Praktisch ist, dass die Spannungsversorgung der Empfänger über das im Set enthaltene NT 1-1-Netzteil des Splitters via BNC-Kabel erfolgt.

Für evolution wireless G4-Systeme

Geeignet ist die Funkverstärkung ASA 214 Splitter Bundle I für alle, die ein bis vier evolution wireless G4-Empfänger ihr Eigen nennen und diese auf Bühnen einsetzen, an denen die üblichen Stummelantennen für die zu bewältigenden Funkentfernungen oftmals nicht ausreichen. Das können Festinstallationen auf Großbühnen sein. Profis können dank des Ausgangs für das Antennensignal A mit einem weiteren Splitter bis zu acht Empfänger mit RF-Signal versorgen und dabei nur zwei Richtantennen verwenden. Auch in wechselnden Funkumgebungen auf Tour kann einem das Bundle den nötigen Pegelgewinn verschaffen. Die passiven A 2003 UHF-Richtantennen ohne integrierten Antennenverstärker arbeiten in einem einen Öffnungswinkel von ca. 100°. Sie haben ein Vor-/Rückverhältnis von mehr als 14 dB und einen Gewinn von ca. 4 dB. Sie sind 258 x 273 x 35 mm groß und schwarz lackiert und damit in abgedunkelten Sälen optisch angenehm unauffällig.

Über Sennheiser

Im Juni 1945 gründete Prof. Dr. Fritz Sennheiser das Laboratorium Wennebostel, welches anfänglich Messgeräte produzierte. 1945 durch Siemens beauftragt, entwickelte das junge Unternehmen das Mikrofon MD-1, das im Jahr 1946 auf den Markt kam. Nach der Entwicklung weiterer Mikrofone wurde das Unternehmen 1958 in Sennheiser electronic umbenannt. Zwei Jahre später stellte Sennheiser das dynamische Mikrofon MD 421 vor, das bis heute produziert und von vielen nach wie vor sehr geschätzt wird. Durch weitere Top-Entwicklungen wie beispielsweise dem Kopfhörer HD 414 und dem Mikrofonklassiker MD 441 konnte das Unternehmen international überzeugen, sodass Sennheiser heute einer der führenden Hersteller für Mikrofon- und Kopfhörersysteme ist.

Zielgerichtet zum FOH

Ein vierköpfiges A-Capella-Ensemble plant seine nächste Tour. Um auf Widrigkeiten in unterschiedlichen Clubs vorbereitet zu sein, möchte der Tourtechniker die vorhandenen evolution wireless G4-Funkstrecken um ein Richtantennen-Set upgraden. Die Paddel sollen neben dem FOH aufgestellt werden. Die Empfänger sind bereits in ein Rack eingebaut, in dem noch ein paar Höheneinheiten frei sind. Vor Tourstart baut der Tontechniker den Splitter mit dem GA3-Montagekit ins Rack ein. Damit er beim Aufbau im Club nicht jedes Mal an die Rückseite das Racks muss, verwendet er die verbleibenden Höheneinheiten für das Antennen-Frontmontage-Set AM2 und verkabelt die zwei GZL5000 A-5-BNC-Kabel in die RF-Eingänge A und B des Splitters. Mittels der acht kurzen BNC-Kabel verbindet er die Splitterausgänge mit den Antennenanschlussbuchsen der Empfänger. Angekommen im Club stellt er nur noch die Richtantennen auf und schließt sie auf der Rackvorderseite mit den beiden langen BNC-Kabeln an. Schon sind die Funkstrecken startklar.

Im Set enthalten

Ihr Ansprechpartner: Beschallung

Verwandte Produkte