Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung

geiles Teil!

Ich habe das e945 jetzt seit ca. einem Viertel Jahr - das bedeutet, ca. 30 Auftritte. Ich benutze es für den Leadgesang - habe eine recht breite Stimmbasis. Vorher hatte ich das beta 58A von Shure und war davon schon recht begeistert. Aber das Sennheiser e945 ist nochmal eine andere Liga!!!

Es ist ein wenig rückkopplungssicherer als das Shure, wesentlich durchsetzungsfähiger und der Nahbesprechungseffekt, der beim Shure beta sehr ausgeprägt und manchmal störend war, ist hier perfekt nutzbar.

Der Sound ist klar und präsent. Was ich jedoch erst lernen musste, war die Tatsache, dass ich den Höhenregler am Mixer ein bisschen weiter aufdrehen muss, als beim Shure. Weite Aussteuerungen am EQ sprechen ja öfters für eine minderwertige Signalquelle - aber NICHT hier. Mit der richtigen Einstellung geht hier die Sonne auf!!!

Die Basspassagen haben genug Kraft - und die schrillen Höhen wirken noch lange nicht angestrengt. Ich kann mir das Mikro auch gut für weibliche Vokals vorstellen, da es in jedem unterstützten Frequenzbereich genug Leistung bringt.

Die Verarbeitung ist vorbildlich. Das e945 liegt perfekt in der Hand und macht einen hochwertigen Eindruck im Mikrofonständer. Eine strapazierfähige Transporttasche und eine Mikrofonklemme gibt es kostenfrei dazu - wie man es von Shure schon gewohnt ist.

Aber wie gesagt: Im Vergleich zum Shure beta 58A handelt es sich hier um eine andere Liga!

Einfach ein geiles Teil!!!