Gesamt
Sound
Verarbeitung

Seymour Duncan STB-6 oder auch SH6

Im Jahr 2006 war ich auf der Suche nach einem neuen Bridge Tonabnehmer.

Der Standard Pickup in meiner Ibanez-Axt klang mir zu dumpf und hatte zu wenig Kraft.

Also machte ich mich auf die Suche und bin auch sehr schnell bei SD gelandet.

Wenn man SD hört denkt man wohl meist an den Jeff Beck (SH-4). Dieser hatte mir aber zu wenig Power und klang auch (m. M.) zu charakterlos. Also weiter durch's Sortiment. Da hab ich dann auch schnell den SH-6 gefunden. Und dieser Schien mir Perfekt, für meine Vorstellungen. Hoher Output, viele Höhen, aber dabei trotzdem noch sehr Ausgewogen. Also einfach mal bestellt und eingebaut.

Und siehe da, meine Erwartungen haben sich erfüllt.

Schöne Höhen, transparenter Klang, hoher Output und sehr schöne Obertöne. Verzerrt liefert er vom vollem Brett bis zu Crunchsounds alles. Clean hat er dagegen doch schwächen und klingt sehr Dünn. Aber von einem High Output Pickup erwartet man ja auch keine Knopfler Sounds.

Der Pickup kam in einer kleinen, kompakten Verpackung mit ausführlichen Beipackzettel. Das Kabel ist auch lang genug um ihn auch mal öfters ein und aus zubauen.

Alles in allem ein Super Tonabnehmer. Besonders für die Freunde der härteren Gangart. Meine uneingeschränkte Empfehlung bekommt er.

Vorherige