Shure Beta 52A Dynamisches Mikrofon

165 € inkl. MwSt. · Lieferung versandkostenfrei
Sofort lieferbar

Produktdetails

Dynamisches Mikrofon

Das Shure Beta 52A ist ein dynamisches Mikrofon mit hoher Ausgangsleistung und einem speziell für maximalen Bass Drum Punch und die Abnahme anderer tieffrequenter Instrumente optimierten Übertragungsbereich.

Es bietet eine sehr gute Ansprache, exzellenten Punch und liefert Studioqualität auch bei extremer Lautstärke. Die Supernierencharakteristik des Beta 52A gewährleistet neben einer hohen Rückkopplungsfestigkeit eine maximale Isolierung der Schallquelle und verhindert wirkungsvoll Nebengeräusche.

Der verstellbare Stativadapter mit integriertem XLR-Anschluss vereinfacht die Positionierung des Mikrofons, besonders beim Einsatz im Inneren der Bass Drum. Dabei hält der einrastende Stativadapter das Beta 52A auch bei harten Schlägen und starken Vibrationen sicher in Position. Der Korb aus gehärtetem Stahl bietet Schutz vor den Belastungen des rauen Bühnenalltags.

  • Supernierencharakteristik
  • optimierter Frequenzgang speziell für Bass Drum Kick und tieffrequente Instrumentenabnahme
  • hohe Rückkopplungsfestigkeit bei minimalen Nebengeräuschen
  • beweglicher Stativadapter mit integriertem XLR-Anschluss für einfache Installation, besonders in der Bass Drum
  • Korb aus gehärtetem Stahl schützt vor Abnutzung und Beschädigung
  • Luftgefederter Erschütterungsabsorber schützt vor Trittschall und Vibrationen
  • Neodym-Magnet für hohe Ausgangspegel
  • geringe Empfindlichkeit gegenüber unterschiedlichen Anschlussimpedanzen
  • Übertragungsbereich: 20 - 10.000 Hz
  • maximaler Schalldruck: 174 dB SPL (bis 1 kHz, berechnet)
  • Ausgangsimpedanz: 45 Ohm
  • Leerlaufempfindlichkeit: -64 dBV/Pa (0,63 mV)
  • Gewicht: 605 g
  • Stativanschluss
  • inkl. Tasche

Tieftonklassiker

Mit dem Beta 52A hat die Firma Shure einen echten Mikrofonklassiker im Programm, der sich besonders in einer Bassdrum wohlfühlt. Das dynamische Mikrofon verfügt über eine Supernierencharakteristik und unterdrückt störende Nebengeräusche äußerst wirksam. Dank seiner robusten Bauweise ist es uneingeschränkt road-tauglich und daher eine gern gesehene Option in Technical Ridern. Der Schaft des massiven Metallgehäuses ist bereits für die Aufnahme eines Reduziergewindes vorbereit. Somit benötigt man keine zusätzliche Mikrofonklemme, um das Beta 52A mit einem Mikrofonstativ zu verbinden. Über einen Schraubknebel lässt sich das Mikro flexibel auf die Schallquelle ausrichten.

Im Studio und auf der Bühne zuhause

Das Beta 52A fühlt sich sowohl im Studio als auch auf der Bühne pudelwohl. Profis schätzen besonders seine robuste Verarbeitung sowie seine Eigenschaft, auch bei hohem Schalldruck (bis maximal 174 dB SPL) nicht ins Schwitzen zu geraten. Daher lässt sich der Schallwandler auch ohne Bedenken für die Abnahme einer Ampeg 8x10 unter Volllast verwenden. Kernkompetenz bleibt natürlich die Mikrofonierung einer Bassdrum. Durch die charakteristische Betonung der Frequenzen um die 50 bis 4.000 Hz setzt das Beta 52A jede Bassdrum gekonnt in Szene. Ein luftgefederter Erschütterungsabsorber schützt dabei vor unerwünschten Klangartefakten durch Trittschall und Vibrationen. Erfahrene Tontechniker wissen, dass sie mit einem Shure Beta 52A stets zuverlässige Ergebnisse erzielen können. Ein Mikrofonklassiker, der in jeder Umgebung professionell performt.

Trommelspezialist

Das Shure Beta 52A ist für alle Drumsets und Percussion-Anwendungen geeignet, wenn es um eine professionelle Abnahme des Tieftonbereiches geht. Dank seines verbindlichen Sounds ist das Mikrofon für viele Stilrichtungen geeignet, sowohl auf der Bühne als auch im Studio. Auch vor Bassverstärkern oder etwa einer Tuba ist das Mikrofon eine gern gesehene Wahl. Aufgrund seines massiven Gewichts wird allerdings ein stabiles Mikrofonstativ benötigt. Auf großen Bühnen und Festivals ist die Shure Kombination von Beta 52A und der Grenzfläche Beta 91A recht beliebt. Dabei wird üblicherweise der Tieftonbereich durch das Beta 52 A abgebildet, während das Beta 91A oftmals für den Attack-Bereich hinzugezogen wird.

Über Shure

Das amerikanische Unternehmen Shure gilt als eine der Pionierfirmen in der Tontechnik und begann bereits Anfang der 30er Jahre mit der Entwicklung von Mikrofonen. Modelle, wie das vielen als Elvis-Mikrofon bekannte 55 Unidyne oder die Mitte der 60er Jahre auf den Markt gekommenen Modelle SM57 und SM58, sind bis heute aus der Livetontechnik nicht mehr wegzudenken. Sie genießen unter Musikern und Technikern absoluten Kultstatus. In den 1990er Jahren brachte Shure die ersten Funkmikrofone und kabellosen In-Ear-Monitoringsysteme auf den Markt und wurde innerhalb kürzester Zeit zum Weltmarktführer auf diesem Gebiet. Neben Mikrofonen bietet der Hersteller auch eine breite Palette an Ohr- und Kopfhörern für den Studio- und Liveeinsatz sowie diverses Zubehör an.

Maximal vielseitig

Das Shure Beta 52A verfügt über eine Vorentzerrung, die bei einer Bassdrum sowohl den Tieftonbereich als auch den wichtigen Attack-Bereich zwischen 3 und 4 kHz prominent betont. Diese Vorentzerrung fällt allerdings moderat genug aus, um das Mikrofon auch in gemäßigten Musikstilen (z. B. Jazz) sinnvoll einsetzten zu können. Aber auch im Rock- und Metalbereich kann das Beta 52A überzeugen, vor allem wenn man eine Dynamikbearbeitung (Gate & Kompressor) und weitere EQ-Korrekturen (Anhebungen bei 8 kHz, Absenkung bei 300 Hz) hinzuzieht. Das Mikrofon überzeugt zudem bei der Abnahme von Tuba und Basssaxofon. Dafür wird allerdings ein entsprechend massives Mikrofonstativ benötigt. Dank des verwendeten Neodymmagneten mit hoher Feldstärke benötigt das Beta 52A keine hohe Verstärkung durch den Mikrofonvorverstärker.

Ihr Ansprechpartner: Beschallung

Besucher dieses Produktes haben folgendes bei uns gekauft

Verwandte Produkte