Shure PSM-200 - SE112 Set H2

465 € inkl. MwSt. · Lieferung versandkostenfrei
In 1-2 Wochen lieferbar

Produktdetails

In Ear Funkset

  • Komplettsystem bestehend aus In-Ear UHF-Sender, In-Ear UHF-Taschenempfänger und In Ear Hörer
  • Frequenzband H2: 518 - 554 MHz

In-Ear UHF-Sender:

  • Bauart: 9,5" / 1HE
  • 8 Frequenzen schaltbar
  • 4 Systeme simultan betreibbar
  • einkanalige Funkübertragung
  • interner Mischer mit zwei Inputs als XLR/Klinke-Kombibuchsen
  • zwei XLR-Splitausgänge
  • interner Limiter
  • Phones regelbar (6,3 mm)
  • Inputlevel regelbar
  • Antennen auf der Front
  • inkl. externes Netzteil (TS40E) und 19"-Rackkit

In-Ear UHF-Taschenempfänger:

  • non diversity
  • Limiter
  • Levelregler
  • Batterieanzeige
  • Schalter für 8 Frequenzen
  • Klinke Eingangsbuchse ( für Kabelbetrieb!! )
  • 3.5 mm Phones-Buchse
  • inkl. Aufbewahrungsbox und Batterie (9 V)
  • Betriebszeit ca. 4-6 h

In Ear Hörer SE112:

  • mit Standard Silikon Pass Stücken

Ein Komplett-Set für's In-Ear-Monitoring

Mit dem PSM-200-SE112 Set erhalten Musiker eine komplette Einsteiger-Funkstrecke als Ersatz für Monitorboxen vom Markenhersteller Shure. Im Set enthalten sind der P2T Transmixer, der P2R Taschenempfänger und die SE112 Sound Isolating™-Ohrhörer. Der P2T ist nicht nur Sender, sondern auch 2-Kanal-Mischer. Und die Eingangssignale liegen außerdem an den XLR-Ausgängen auf der Rückseite des Senders an, damit sie zu einem weiteren Audiogerät durchgeschleift werden können. Dieser Empfänger bietet ein einzigartiges Feature: die Hybridfunktion. Damit kann er das Audiosignal sowohl per Funk vom Sender erhalten als auch kabelgebunden über den Mix-In-Eingang. Sogar gleichzeitig sind beide Varianten nutzbar. Ein Schlagzeuger würde besipielsweise per Funk eine Bandmischung erhalten und sich kabelgebunden zusätzlich einen Clicktrack auf's Ohr geben.

UHF-Sendestrecke mit Ohrhörern

Das PSM-200-SE112 Set ist ein solides und leicht zu bedienendes Komplettpaket mit zahlreichen Features zum Einstieg ins kabellose Monitoring. Es funkt im Frequenzband H2 von 518 bis 554 MHz. Bis zu vier Kanäle sind gleichzeitig nutzbar. Der Bereich steht gleich nach dem Auspacken ohne Anmeldung bereit, nachdem man eine der acht schaltbaren Sendefrequenzen manuell am Sender und Empfänger eingegeben hat. Der Sender ist in einem 9,5“-Gehäuse aus Kunststoff untergebracht. Dass die Antenne auf der Frontseite montiert ist, erleichtert das Ausrichten. Ebenfalls auf der Vorderseite liegen die beiden Kombi-Eingangsbuchsen, in die das Monitorsignal wahlweise mit einem XLR- oder Klinkenstecker verkabelt wird.

Einsteiger-Set für Musiker

Das In-Ear-Monitoring-Set PSM-200-SE112 ist für Neulinge in der Funktechnik einfach nutzbar und bietet dabei praktische Features. So kann man einem Sänger dank der zwei Inputs am Sender sowohl seine Stimme als auch den Bandsound anbieten. Am Empfänger erstellt der Musiker daraus seine individuelle Mischung. Die LED-Anzeigen des Sets sind übersichtlich. Die Ohrhörer SE112-GR haben einen Single-Dynamic-Treiber, einen SPL von 105 dB, einen Frequenzgang von 25 bis 17000 Hz und werden mit verschiedenen Passstücken für einen möglichst komfortablen Sitz geliefert. Die Sound Isolating™ Technologie reduziert Umgebungsgeräusche um bis zu 37 dB. Der vergoldete 3,5mm-Miniklinkenstecker am 76 mm langen, nicht abnehmbaren Kabel schafft eine solide Verbindung zum Empfänger. Mit nur 17,5 Gramm Eigengewicht spürt man den SE112 während des Gigs kaum.

Über Shure

Das amerikanische Unternehmen Shure gilt als eine der Pionierfirmen in der Tontechnik und begann bereits Anfang der 30er Jahre mit der Entwicklung von Mikrofonen. Modelle, wie das vielen als Elvis-Mikrofon bekannte 55 Unidyne oder die Mitte der 60er Jahre auf den Markt gekommenen Modelle SM57 und SM58, sind bis heute aus der Livetontechnik nicht mehr wegzudenken. Sie genießen unter Musikern und Technikern absoluten Kultstatus. In den 1990er Jahren brachte Shure die ersten Funkmikrofone und kabellosen In-Ear-Monitoringsysteme auf den Markt und wurde innerhalb kürzester Zeit zum Weltmarktführer auf diesem Gebiet. Neben Mikrofonen bietet der Hersteller auch eine breite Palette an Ohr- und Kopfhörern für den Studio- und Liveeinsatz sowie diverses Zubehör an.

Im Proberaum und auf der Bühne

Wer sich im Proberaum schon mal an seinen neuen In-Ear-Sound gewöhnt, wird davon beim nächsten Auftritt garantiert profitieren. Und hier kommt die Hybrid-Funktion des PSM-200-SE112 ins Spiel: Kaum jemand möchte gern nach jedem Auftritt die Sender wieder ausladen und im Proberaum verkabeln müssen. Kein Problem, denn der Hybrid-Taschenempfänger P2R kann auch kabelgebunden genutzt werden. Hierzu einfach die Monitor-Sends des Proberaum-Mixers mit dem 6,3mm Klinkeninput am Empfänger verbinden und Channel A selektieren. Den schaltbaren Gain immer zunächst auf „Low“ lassen und nur auf „High“ wechseln, wenn der Eingangspegel zu niedrig sein sollte. Die Gesamtlautstärke seines Mixes kann jeder Musiker dann an seinem Empfänger individuell regulieren.

Ihr Ansprechpartner: Beschallung

Verwandte Produkte