Stairville Hz-200 Compact Hazer DMX

193 € inkl. MwSt. · Lieferung versandkostenfrei
Sofort lieferbar

Produktdetails

Dunstmaschine

  • kleiner und sehr effizienter Dunsterzeuger
  • kann mittels DMX-512 oder auch komfortabel über die mitgelieferte Timer-Fernbedienung gesteuert werden
  • die manuelle Einstellung der Dunst-Ausstoßrichtung ermöglicht eine optimale Verteilung des Dunstes
  • kann stehend und hängend montiert werden
  • darf nur mit Haze Fluid betrieben werden - passendes Fluid: Art. 260572Technische Daten:
  • Leistung des Heizelements: 615 W
  • Nebelausstoß max.: 34 m³ pro Minute
  • Fluid-Tankinhalt:: 1,2 l
  • Aufwärmzeit: ca. 2 min.
  • Stromversorgung: 230 V ~ (AC), 50 Hz
  • Abmessungen: 280 x 330 x 380 mm
  • Gewicht: 7,5 kg

Preisgünstiger Hazer mit Profi-Features

Um es gleich vorwegzunehmen: Nein, es ist keine Nebelmaschine. Der Hz-200 Compact Hazer DMX erzeugt nahezu unsichtbaren Dunst. Wenn ein Scheinwerfer auf den Haze strahlt, wird der komplette Lichtkegel sichtbar, ähnlich wie bei hoher Luftfeuchtigkeit. Der Dunsterzeuger wurde von der Thomann-Eigenmarke Stairville entwickelt, ist relativ preisgünstig und bringt einige professionelle Eigenschaften mit: Er leistet stehend oder am Montagebügel aufgehängt seine Dienste. Neben anderen Betriebsarten kann er per DMX gesteuert werden. Die Dunstausstoßrichtung lässt sich manuell anpassen. Und last but not least ist der Hz-200 Compact Hazer DMX schon nach einer vergleichsweise kurzen Aufwärmphase startklar.

Unsichtbarer Dunst für sichtbares Licht

Der Stairville Hz-200 Compact Hazer DMX bietet praktisch unsichtbaren Dunst, in dem Lichteffekte besser zur Geltung kommen. Das Heizelement hat eine Leistung von 615 Watt. Schon nach etwa eineinhalb Minuten ist das Gerät einsatzbereit. Ein Hazer erschafft einen Effekt, dessen Wirkung sich erst nach und nach aufbaut, nachdem sich das zerstäubte Fluid in der Raumluft verteilt hat. Der Dunsterzeuger wiegt 7,5 kg und misst einschließlich Einfüllstutzen und Bügel 280 x 330 x 380 mm. Der Tank fasst 1,2 Liter Flüssigkeit. Ein geeignetes Fluid ist separat erhältlich. Der Stairville Hz200 Compact Hazer DMX kann per DMX, mit den DIP-Schaltern am Gerät oder mit der kabelgebundenen Fernbedienung angesteuert werden. Diese ist bereits im Lieferumfang enthalten. Die Stellung des zehnten DIP-Schalters ist dabei von Bedeutung. Nutzt man das Mäuseklavier, muss er auf ‚On‘ stehen, in den beiden anderen Betriebsarten auf ‚Off‘.

Für kleine und mittelgroße Flächen

Mit dem Stairville Hz-200 Compact Hazer DMX können Clubbetreiber, Konzertveranstalter und Bands auf kleinen und mittelgroßen Indoor-Bühnen die Wirkung bereits vorhandener Lichteffekte vergrößern. Kostensparend zahlt sich hier aus, dass mit einem einzigen Hazer die Wirkung des kompletten vorhandenen Lichts sichtbar vergrößert wird. Der Raum wirkt gefüllter, der Farbeindruck dichter, da nicht nur die beleuchtete Fläche, sondern alle Lichtkegel der im Club eingesetzten Scheinwerfer sichtbar werden. Im Bühnensound verschwinden die Betriebsgeräusche des Dunsterzeugers. Füllt sich der Club zu Beginn eines Abends erst langsam, schafft Haze ein Gefühl von Intensität, als wären die Gäste inmitten einer durchtanzten Nacht.

Über Stairville

Seit ihrer Einführung 1994 hat sich die Thomann-Eigenmarke Stairville als feste Größe im Sortiment des Musikhauses etabliert. Das Label bedient in erster Linie alles, was im weitesten Sinn mit Bühnenlicht zu tun hat. Dazu gehören Scheinwerfer, bewegtes Licht, Theaterbeleuchtung, aber auch Nebelmaschinen, Steuerelektronik und jedes andere erdenkliche Zubehör. Thomann führt ständig rund 1.600 Produkte unter dem Markennamen Stairville im Programm, und das mehr als erfolgreich: Statistisch gesehen hat jeder fünfzehnte Thomann-Kunde mindestens ein Produkt von Stairville zu Hause. Der Name „Stairville“ stellt übrigens eine smarte Übersetzung der thomännischen Heimat Treppendorf ins Englische dar.

Wow-Effekte

Bands können den Stairville Hz-200 Compact Hazer DMX auf Tour mitnehmen. Er ist klein genug, um auf jede Konzertbühne zu passen. Einfach an die Seite gestellt, dreht man ihn leicht in den Bühnenraum. Für noch mehr Richtwirkung lässt sich die Dunstauslassklappe anheben. Die Zeit während des Soundchecks ist optimal, um die beste Aufstellposition zu finden. Der Beginn eines ruhigen Songs könnte dann zum Beispiel so aussehen: Aus einem Black werden ganz langsam vom Backdrop auf die Bühnenkante leuchtende Spots eingefadet. Man erkennt vorn in der Bühnenmitte die schwarze Silhouette der Sängerin. Von hinten fällt etwas Licht auf ihre Schultern. Beim ersten Refrain schließlich erhellt ein Spot von vorn ihr Gesicht.

Ihr Ansprechpartner: Beleuchtung

Besucher dieses Produktes haben folgendes bei uns gekauft

Verwandte Produkte