Gesamt
Verarbeitung

Wen der rechte Daumen nach dem Spielen schmerzt: Hier ist die Lösung!

Mein Yamaha YTS62 hat einen recht bequemen Daumenhalter aus Kunststoff, daher kam ich nie auf die Idee dort etwas zu ändern. Bei meinem deutlich billigeren Noname-Sax für die Guggenmusik ist dieser jedoch aus Metall und hinterlässt zusammen mit dem höheren Gewicht des Saxophons schmerzhafte Druckstellen. Mit dem Daumenschoner gehören diese der Vergangenheit an. Der vielleicht größere Vorteil ist aber, dass man einen deutlich besseren Halt bekommt, das Sax liegt auch bei größeren Bewegungen immer Bombensicher in der Hand.

Die Verarbeitung ist leider nicht ganz so gut, mein erster Daumenschoner ist nach einigen Wochen seitlich etwas eingerissen und muss dann irgendwann abgefallen sein ... habe daher sofort einen neuen bestellt. Auch wenn der Preis für das bisschen Gummi etwas hoch ist, das ist es mir Wert.

Vorherige